Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

31.01.2007 | Rubrik: Anfragen | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Personal

Personal der Kreisverwaltung; Fehlzeiten

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

lt. aktuellen Pressemeldungen ist der Krankenstand in Deutschland erneut gesunken und lag mit 3,29% um drei Hundertstel Prozentpunkten unter dem Vorjahresstand.
Im aktuellen Haushaltskonsolidierungsprogramm 2007-2010 wird für die Kreisverwaltung von hohen Fehlzeiten gesprochen (S. 12) und deswegen ein „Drei-Säulen-Modell“ vorgeschlagen, mit dem Ziel, die Fehlzeiten zu reduzieren: Die erste Säule sieht den so genannten „Weckruf“ vor, die zweite Säule die „Auflösung fehlzeitenauffälliger Cluster“, die dritte Säule die „personenbedingte Kündigung“.

Wir fragen dazu:

  1. Welchen Prozentsatz beurteilt der Kreisausschuss als „hohe Fehlzeit“?
  2. Wie haben sich die Fehlzeiten des Personals in den letzten 3 Jahren entwickelt? (Bitte Auflistung nach Fachdiensten und Gesellschaften)
  3. Welche Maßnahmen hat die Kreisverwaltung ergriffen, um die Fehlzeiten zu reduzieren?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wacker-Hempel


<<März 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Pressemitteilungen Landtag

Weltwassertag: Dürresommer 2018 hat gezeigt, wie wertvoll Wasser ist

Verkehrsunfallstatistik: Überhöhte Geschwindigkeit ist die Hauptursache für Verkehrsunfälle

GRÜNE zollen Thorsten Schäfer-Gümbel für seine Arbeit Respekt

Bildungsprojekt: Antisemitismus darf an hessischen Schulen keinen Platz haben

Equal Pay Day: Gleiches Geld für gleiche Arbeit – Lohnlücke schließen

Fridays for Future: Schülerinnen und Schüler gehen für ihre Zukunft auf die Straße – Klimaschutz endlich ernst nehmen

Hessen setzt Tiertransporte in Drittländer aus

Atomkatastrophe von Fukushima: Radioaktivität macht nicht an Grenzen halt – wir brauchen die europäische Energiewende

Hessisches Extremismus- und Terrorismus-Abwehrzentrum HETAZ leistet wichtigen Beitrag zur Verteidigung von Demokratie und offener Gesellschaft

Fridays For Future: Handlungsbedarf beim Klimaschutz dramatisch