Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

29.08.2007 | Rubrik: Anfragen | Thema: Soziales | Stichwort: Beratung

Schuldnerberatung

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf die Anfrage A 081 vom 11.4.07 zum Thema Schuldnerberatung hatte der Kreisausschuss geantwortet:
„Derzeit greifen bereits getroffene Maßnahmen zur Kapazitätssteuerung. Weitere konkrete Schritte sind vorgesehen bzw. in Planung. Eine Erweiterung der vorhandenen Beratungskapazität wird ebenfalls geprüft. Für 2008 werden Refinanzierungsmöglichkeiten aus Landesmitteln für die Schuldnerberatung von Hilfebedürftigen mit Vereinbarung zur Erwerbseingliederung aus dem Fallmanagement gemäß SGB II vorgesehen. Eine Ausweitung der Schuldnerberatung wird vorrangig auf dieser Grundlage geprüft.“ Für die Wartezeiten wurde angegeben: 88 Tage im Beratungszentrum West, 96 im Beratungszentrum Mitte und 29 Tage im Beratungszentrum Ost.

Wie der Presse zu entnehmen war (FNP 20.8.07) sind im Beratungszentrum West inzwischen Wartezeiten bis zum Erstgespräch von bis zu 8 Monaten derzeit Tatsache.

Auch die Angebote für psychologische Beratung usw. sind an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen.

Wir fragen dazu:

  1. Welche konkreten Schritte sind erfolgt bzw. sollen erfolgen?
  2. Ist für eine Erweiterung der Beratungskapazität zwischenzeitlich die Prüfungsphase abgeschlossen? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  3. Welches Ergebnis liegt zwischenzeitlich für die Prüfung der Refinanzierungsmöglichkeiten vor?
  4. Wurde zwischenzeitlich auch eine Kapazitätserweiterung der weiteren Beratungsangebote geprüft? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<Dezember 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Pressemitteilungen Landtag

Rundfunkrat hat zwischen zwei hervorragenden Bewerber*innen gewählt

Angehörige der Mordopfer werden im Ausschuss gehört

Neue Priorisierungsmethodik für Radwege

Chance für Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Hessen

Bodenschutz erhält Lebensgrundlagen

Hessen unterstützt und würdigt Ehrenamtliche

Inklusion auf allen Ebenen verwirklichen

75 Jahre Hessen – Politiklabor Hessen: Hier wird Geschichte geschrieben

1. Regionalforum für nachhaltiges Wirtschaften in Hessen 2021

Beispielhaftes Konzept für mehr Ärzt*innen auf dem Land