Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

25.11.2009 | Rubrik: Anfragen | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Schulweg

Schulwegeplanung

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

betreffend der Sicherung der Schülerinnen und Schüler auf dem Schulweg ist in der hessischen Verwaltungsvorschrift „Verkehrserziehung und Mobilitätsbildung in der Schule“ ausgeführt:

„Die Sicherung der Schulwege ist gemeinsame Aufgabe der Straßenverkehrspolizei und der allgemeinen Ordnungsbehörde. In der Ausführung ist sie Angelegenheit der Straßenbaulastträger. Schulaufsichtsbehörden, Schulträger, Schulen und Eltern stehen beratend und unterstützend zur Seite. Die Schulleitung arbeitet zumindest für die Jahrgänge 1 bis 7 einen Schulwegplan aus. Schulwegpläne sind Darstellungen, in denen die sichersten Wege zur Schule empfohlen werden. (...)“

Lt. Aussage des Ersten Stadtrates Dietmar Kollmer im Ausschuss für Sicherheit und Stadtteilsanierung der Stadtverordnetenversammlung Dietzenbach am 26.10.2009 zu einem Antrag mit dem Begehren, mit der Verkehrskommission und den Schuleltern die Schulwege zu begehen, ist die Sicherung der Schulwege Aufgabe des Schulträgers, also Aufgabe des Kreises Offenbach.

Wir fragen dazu:

  1. Wird diese Auffassung des Dietzenbacher Ersten Stadtrates vom Kreisausschuss geteilt?
  2. Wenn nein: wie kooperiert der Kreisausschuss hinsichtlich der Schulwegeplanung mit anderen Kommunen und Behörden? Gibt es unterschiedliche Kooperationsansätze zwischen Kreis und Kommunen?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wacker-Hempel


<<Mai 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

Rechnungshof im Umweltausschuss zum Thema Lebensmittelkontrollen

2 Millionen Euro für HessenFonds

Spatenstich für Regionaltangente West

Anlaufstelle für Kommunen und Betreiber: Rechenzentrumsbüro nimmt Arbeit auf

Hessischer Integrationsmonitor zeigt deutlich: Integrationspolitik bleibt Daueraufgabe

Feier der Erweiterung Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bund und Land gemeinsam für Respekt und Vielfalt

Hessen unterstützt Kinder und Familien mit Fluchtgeschichte

Grundsteuerreform in Hessen

Planungssicherheit, Schutz der Beschäftigten und sichere Investitionen bleiben für uns unabdingbar