Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

17.07.2013 | Rubrik: Anfragen | Thema: Schule / Bildung, Soziales | Stichwort: Betreuung, Schule

Grundschulbetreuung

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich der Aussagen von Landrat Quilling in der Kreistagssitzung am 3.7.2013 hinsichtlich der Unterstützung des Kreises bei der Grundschulbetreuung fragen wir:

  1. An welchen Schulgemeinden hat der Kreisausschuss bisher koordinierende und/oder moderierende Aufgaben übernommen, um Fragen hinsichtlich der Betreuung zu klären? Mit welchen Ergebnissen?
  2. Durch wen wurde der Kreis jeweils über das Problem in den Schulgemeinden informiert?
  3. Sind dem Kreis weitere Schulgemeinden bekannt, bei denen für das kommende Schuljahr noch Probleme hinsichtlich der Kapazitäten bestehen? Wenn ja, welche?
  4. Wurden in allen Schulen mit den Trägern der Grundschulbetreuungen Nutzungsvereinbarungen abgeschlossen? Wenn nein: in welchen nicht?

Mit der Bitte um Beantwortung innerhalb der Frist von vier Wochen nach §22 der GO.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wacker-Hempel


<<Mai 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

Rechnungshof im Umweltausschuss zum Thema Lebensmittelkontrollen

2 Millionen Euro für HessenFonds

Spatenstich für Regionaltangente West

Anlaufstelle für Kommunen und Betreiber: Rechenzentrumsbüro nimmt Arbeit auf

Hessischer Integrationsmonitor zeigt deutlich: Integrationspolitik bleibt Daueraufgabe

Feier der Erweiterung Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bund und Land gemeinsam für Respekt und Vielfalt

Hessen unterstützt Kinder und Familien mit Fluchtgeschichte

Grundsteuerreform in Hessen

Planungssicherheit, Schutz der Beschäftigten und sichere Investitionen bleiben für uns unabdingbar