Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

17.07.2013 | Rubrik: Anfragen | Thema: Schule / Bildung, Soziales | Stichwort: Betreuung, Schule

Grundschulbetreuung

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

bezüglich der Aussagen von Landrat Quilling in der Kreistagssitzung am 3.7.2013 hinsichtlich der Unterstützung des Kreises bei der Grundschulbetreuung fragen wir:

  1. An welchen Schulgemeinden hat der Kreisausschuss bisher koordinierende und/oder moderierende Aufgaben übernommen, um Fragen hinsichtlich der Betreuung zu klären? Mit welchen Ergebnissen?
  2. Durch wen wurde der Kreis jeweils über das Problem in den Schulgemeinden informiert?
  3. Sind dem Kreis weitere Schulgemeinden bekannt, bei denen für das kommende Schuljahr noch Probleme hinsichtlich der Kapazitäten bestehen? Wenn ja, welche?
  4. Wurden in allen Schulen mit den Trägern der Grundschulbetreuungen Nutzungsvereinbarungen abgeschlossen? Wenn nein: in welchen nicht?

Mit der Bitte um Beantwortung innerhalb der Frist von vier Wochen nach §22 der GO.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Andrea Wacker-Hempel


<<November 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

Hessen bekommt erstmals Klimagesetz

Das Bürgergeld kommt

Gemeinsam die Folgen des Krieges gegen die Ukraine bewältigen

Sozialhaushalt 2023/2024

GRÜNE lehnen anlasslose Datenspeicherung ab

Tempo beim Ganztagsausbau

Schutz von Feldhamster, Grauammer und Co. zeigt Wirkung

Petition zur Vergesellschaftung des UKGM

Klare Regeln beim Fischen

Neuer Schub für Energie- und Wärmewende in Hessen