Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

01.10.2014 | Rubrik: Anfragen | Thema: Gesundheit | Stichwort: Gesundheitsnetzwerk

Regionales Gesundheitsnetzwerk

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Sozialministerium des Landes Hessen hat im März 2013 in Ergänzung zum „Pakt zur Sicherstellung der gesundheitlichen Versorgung“ die Richtlinie zur Förderung regionaler Gesundheitsnetzwerke veröffentlicht. Ziel dieser Initiative war, bis zu sechs Regionen zu fördern, die den Auf- und Ausbau von regionalen Gesundheitsnetzwerken vorantreiben.

Wir fragen dazu:

  1. War dem Kreis Offenbach die Richtlinie bekannt? Wenn nein, warum nicht?
  2. Hat sich der Kreis beim hessischen Sozialministerium beworben? Wenn nein, warum nicht? Wenn ja, mit welchem Ergebnis?
  3. Besteht im Kreis Offenbach bereits ein regionales Gesundheitsnetzwerk das die Merkmale entsprechend den Empfehlungen des hessischen Sozialministeriums erfüllt?
  4. Wenn ja, wer koordiniert das Gesundheitsnetzwerk und in welcher Form? Wer sind die Teilnehmenden?
  5. Ist der Kreis Offenbach beteiligt und wenn ja, in welcher Form? Wenn nein, warum nicht?
  6. Wird der Auf- und Ausbau eines regionalen Gesundheitsnetzwerkes derzeit vom Kreis Offenbach betrieben oder gefördert? Wenn ja, wodurch? Wenn nein, warum nicht?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Diana Ackermann


<<Februar 2023>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Pressemitteilungen Landtag

Zum Tod von Ismail Tipi

Hessen – engagiert gegen FGM

‚Hessen-Gipfel‘ der SPD: Vom Wirtschaftsministerium in die Staatskanzlei – genau so haben wir GRÜNE das vor

Prävention und Vorsorge stärken – Krebsberatungsstellen in Hessen

Kein Millimeter nach rechts

SPD-Spitzenkandidatur zur Landtagswahl

Symbol für falsche Energiepolitik fällt

Hessische Nahmobilitätsrichtlinie ist ein Erfolgsmodell

Frankfurt for World Design Capital!

Klimaschutz und regionaltypisches Bauen zusammengebracht