Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

03.03.2015 | Rubrik: Anfragen | Thema: Umwelt / Natur | Stichwort: Elektroschrott

Elektroschrott, LEDs und Energiesparlampen

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Europäische Kommission hat 2011 ihren Fahrplan für ein ressourcenschonendes Europa vorgelegt. Gemäß dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) wird die EU-Abfallrahmenrichtlinie in deutsches Recht umgesetzt, demzufolge die Abfallvermeidung, Wiederverwendung und das Recycling zu den Grundpflichten der Kreislaufwirtschaft gehört. Zusätzlich hat das Bundeskabinett ein deutsches Ressourceneffizienzprogramm (ProgRess) beschlossen, das die Produktverantwortung stärken, das Erfassen und Recycling ressourcenrelevanter Mengenabfälle optimieren und illegale Exporte unterbinden will. Für die Entsorgung und Verwertung von Elektroschrott, LED und Energiesparlampen ist im Auftrag des Kreises Offenbach derzeit die Fa. Remondis für zuständig.

Wir fragen dazu:

  1. Wie überwacht der Kreisausschuss die nachhaltige Entsorgung und Verwertung von Elektroschrott, LED und Energiesparlampen?
  2. Kann ausgeschlossen werden, dass Elektroschrott unsachgemäß in Drittländern entsorgt wird? Wenn ja, wie wird das sichergestellt?
  3. Welche vertraglichen Regelungen gibt es dazu?
  4. Gibt es ein Elektronikschrott-Recycling-System? Wie werden EDV-Anlagen, Kühlschränke, elektrische Geräte und LED- und Energiesparlampen entsorgt?
  5. Werden wertvolle Materialien als sekundäre Rohstoffe zurück gewonnen? Wenn ja, welche sekundären Rohstoffe werden in welchen Mengen gewonnen?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Karin Wagner


<<September 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Pressemitteilungen Landtag

GRÜNEN Fraktionsvorsitzender Mathias Wagner zu den Eckpunkten für das Klimaschutzprogramm 2030

Hessen gegen Hetze: Hessen verstärkt Kampf gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Hate Speech

Entscheidungen des Klimakabinetts wichtig für Hessen

Weltkindertag: Jedes Kind hat ein Recht auf Schutz vor Gewalt und Misshandlung

Hessischer Verdienstorden an Ursula Hammann „Wenn Du wirklich etwas ändern willst, musst Du in die Politik!“

GRÜNE zum Verfassungsschutzbericht: In Hessen kein Platz für Rechtsextremismus

10 Jahre Klima-Kommunen mit rund 200 Mitgliedern. Kommunen sind Rückgrat im Kampf gegen die Klimakrise

GRÜNER Setzpunkt im zweiten September-Plenum; Verkehrswende: IAA muss realen Wandel der Mobilität abbilden

Rund 30 Jahre im Dienst für die GRÜNEN und für Hessen Elke Cezanne wird im Landtag verabschiedet

Nassauische Heimstätte wird klimaneutral – Vorbild für andere Wohnungsbaugesellschaften