Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

22.07.2015 | Rubrik: Anfragen | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Aktenaufbewahrung

Aufbewahrung von Akten der Kreisverwaltung

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

hinsichtlich der Akten im Vorfeld der Beschlussfassung zu PPP 2004 wurde im Zusammenhang mit dem Gutachten des Landesrechnungshofes ein erhebliches Defizit erkennbar: Akten sind nicht mehr auffindbar bzw. nicht in einem geordneten Zustand.

Wir fragen dazu:

  1. Wo wurden bzw. werden diese Akten des Kreises aufbewahrt?
  2. Wer ist für die Verwahrung der Akten jeweils verantwortlich?
  3. Wie lange müssen diese Akten verwahrt werden?
  4. Welche gesetzlichen Grundlagen gibt es dazu?
  5. Gibt es eine Dienstanweisung zur Aufbewahrung bestimmter Akten in der Kreisverwaltung? Wenn nein, warum nicht?
  6. Welche dienstlichen Vorgänge werden in der Schulverwaltung wie lange archiviert?
  7. Welche dienstlichen Vorgänge werden in der Bauverwaltung wie lange archiviert?

Mit der Bitte um Beantwortung innerhalb der Frist von vier Wochen nach §22 der GO.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<Januar 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Pressemitteilungen Landtag

Scheidende Abgeordnete: GRÜNE bedanken sich herzlich bei Ursula Hammann und Sigrid Erfurth

Rechtsextreme Drohschreiben: Bedrohung einer Anwältin und ihrer Angehörigen ist unerträglich

Bürgerbusse: Land verbessert die Mobilität im ländlichen Raum

Online-Umfrage Masterplan Kultur: Mehr Freiheit und Beteiligung für Kulturschaffende

Klage Kommunaler Finanzausgleich: Staatsgerichtshof bestätigt – KFA ist solidarisch, gerecht und fair

Linke-Fraktion: GRÜNE gratulieren Fraktionsvorstand zur Wahl

Konstituierende Sitzung – Weltoffen und vielfältig: GRÜNE stellen erneut jüngste Abgeordnete

SPD-Fraktionsvorstand: GRÜNE gratulieren Thorsten Schäfer-Gümbel zur Wiederwahl

CDU-Fraktionsvorstand: GRÜNE gratulieren Michael Boddenberg zur Wiederwahl

Verspätungsflüge 2018: Kontrolldruck aufrecht erhalten und Verfahren konsequent durchziehen