Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

25.11.2015 | Rubrik: Anfragen | Thema: Finanzen | Stichwort: Finanzen, Kreishaus

Kreishaus

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2002 zog die Kreisverwaltung von Offenbach in das Dietzenbacher Kreishaus auf der Grundlage eines am 28.4.2000 geschlossenen Mietvertrages um.
Das Dietzenbacher Gebäude ist für eine Laufzeit von 15 Jahren mit einer Option auf zweimalige 5jährige Verlängerung angemietet – mit steigenden Mietkosten. D.h. im Jahre 2017 endet der derzeitige Mietvertrag.
Derzeit beträgt die Jahresmiete 2.650.000€.

Wir fragen dazu:

  1. Wie gestaltet sich die Jahresmiete bis zum Jahr 2017?
  2. Welche Kosten für Bauarbeiten, Reparaturen usw. trägt der Kreis?
  3. Welche Kosten für Bauarbeiten usw. hat der Vermieter zu tragen?
  4. Da der Reparaturbedarf steigt: wie gestalten sich die Verhandlungen mit dem Vermieter?
  5. Welche Optionen sieht der Kreisausschuss nach Auslaufen des Mietvertrages im Jahr 2017?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<November 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

Hessen bekommt erstmals Klimagesetz

Das Bürgergeld kommt

Gemeinsam die Folgen des Krieges gegen die Ukraine bewältigen

Sozialhaushalt 2023/2024

GRÜNE lehnen anlasslose Datenspeicherung ab

Tempo beim Ganztagsausbau

Schutz von Feldhamster, Grauammer und Co. zeigt Wirkung

Petition zur Vergesellschaftung des UKGM

Klare Regeln beim Fischen

Neuer Schub für Energie- und Wärmewende in Hessen