Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

25.11.2015 | Rubrik: Anfragen | Thema: Finanzen | Stichwort: Finanzen, Kreishaus

Kreishaus

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Jahr 2002 zog die Kreisverwaltung von Offenbach in das Dietzenbacher Kreishaus auf der Grundlage eines am 28.4.2000 geschlossenen Mietvertrages um.
Das Dietzenbacher Gebäude ist für eine Laufzeit von 15 Jahren mit einer Option auf zweimalige 5jährige Verlängerung angemietet – mit steigenden Mietkosten. D.h. im Jahre 2017 endet der derzeitige Mietvertrag.
Derzeit beträgt die Jahresmiete 2.650.000€.

Wir fragen dazu:

  1. Wie gestaltet sich die Jahresmiete bis zum Jahr 2017?
  2. Welche Kosten für Bauarbeiten, Reparaturen usw. trägt der Kreis?
  3. Welche Kosten für Bauarbeiten usw. hat der Vermieter zu tragen?
  4. Da der Reparaturbedarf steigt: wie gestalten sich die Verhandlungen mit dem Vermieter?
  5. Welche Optionen sieht der Kreisausschuss nach Auslaufen des Mietvertrages im Jahr 2017?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<Juni 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Pressemitteilungen Landtag

Naturschutzleitlinie für den Hessischen Staatswald

Gedenkfeier Amokfahrt in Berlin

Frankfurter Flughafen – Abwicklungsengpässe sinnvoll auflösen

Anhörung Schieneninfrastrukturgesellschaft im WVA

Nach VGH-Urteil zur Kooperation mit DITIB Hessen

Zwischenbericht zur Umsetzung der Empfehlungen der Expertenkommission

Europäisches Verbrenner-Aus bis 2035

Verfassungsklage ist gutes Recht der Opposition

Ökofeldtage 2022

Trauer und Fassungslosigkeit angesichts des feigen Anschlags in Oslo