Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

28.11.2017 | Rubrik: Anfragen | Thema: Soziales | Stichwort: Altenplan, Seniorenhilfe

Umsetzung Altenplan Kreis Offenbach

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

2011 wurde die 2. Fortschreibung des Altenplans für den Kreis Offenbach vorgelegt.
Am 9.11.2017 wurde der 7. Altenbericht der Bundesregierung im Kreishaus vorgestellt.

Wir fragen dazu:

  1. Wie sind die aktuellen Daten zur Bevölkerungsstruktur im Vergleich zu den Prognosen des Altenplans von 2011 einzuschätzen? Haben sich die damals aufgezeigten Tendenzen verfestigt?
  2. Wie haben sich die im Altenplan dargestellten Angebote der Altenhilfe in den einzelnen Kommunen entwickelt, wo konnten Bedarfe abgedeckt und Lücken geschlossen werden?
  3. Welche Defizite sind momentan zu erkennen, welche Abhilfe ist möglich?
  4. In welcher Weise unterstützt die Leitstelle Älterwerden die örtlichen Seniorenhilfen?
  5. Welche Schwerpunkte aus dem 7. Altenbericht der Bundesregierung sollten neu in die kommunale Struktur der Altenhilfe im Kreis aufgenommen und umgesetzt werden?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Tom Heilos

<<Mai 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Pressemitteilungen Landtag

Vielfalt ist wertvoll: Wiesbaden läutet bunten Sommer ein

Willst du mit mir wählen gehen?

Inklusives Wahlrecht und Stärkung der Volksgesetzgebung: Grüne stärken die Demokratie in Hessen

Ökologie und Ökonomie auch im Wald vereinbar

Europa gibt es nicht umsonst – aber Europa ist unbezahlbar

Datenschutz geht alle an

Mit ELISA zu nachhaltiger Mobilität

Aktuelle Stunde im Hessischen Landtag: CO2-Bepreisung sinnvoll

Mobilität muss ökologisch und bezahlbar sein zu fairen Löhnen

Plenarsitzung im Mai: Alle neue Abgeordnete der GRÜNEN werden ihre erste Rede gehalten haben