Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

07.02.2018 | Rubrik: Anfragen | Thema: Umwelt / Natur | Stichwort: Naturschutz

Naturschutz im Kreis Offenbach

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

  1. Dem Kreis Offenbach stehen Finanzmittel aus dem naturschutzrechtlichen Ersatzgeld zur Verfügung. 2015 hat der Kreisausschuss den Kommunen eine Liste möglicher Maßnahmen unterbreitet und um Rückmeldung gebeten, welche Maßnahmen oder Projekte realisiert werden könnten.
    Welche der gemeldeten Projekte wurden von welchen Kommunen in Angriff genommen und mit finanziellen Mitteln in welcher Höhe realisiert (Grundstückskäufe etc.)?
  2. Wie hoch ist der Aufwand bei der Pflege der vom Kreis betreuten Naturdenkmale und Schutzgebiete im Kreis? Gibt es positive Entwicklungen und Verbesserungen? Wenn ja: welche?
    Gibt es nachteilige Entwicklungen? Wenn ja, welche?
  3. Welche Planungen/Vorschläge gibt es hinsichtlich der Verbesserung des Naturschutzes im Kreisgebiet?
  4. Laut Zahlen/Daten/Fakten 2016/2017 sind zwei Naturschutzgebiete hinzugekommen. Und zwar die ehemalige Tongrube von Mainhausen und die Kammereckswiesen und Herchwiesen in Egelsbach. Gibt es Planungen zur Ausweisung weiterer Naturschutzgebiete?
  5. Wie ist der Sachstand zur Ausweisung folgender Naturschutzgebiete:
    • Belzborn in Langen,
    • der Rohrwiesen in Dreieich,
    • des Berngrundsees in Rödermark,
    • Kieslachen in Krotzenburg?
  6. Welche Maßnahmen sind im Sinne des Natur- und Landschaftsschutzes im Kreis Offenbach dringend erforderlich und welche wären wünschenswert?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Karin Wagner


<<Mai 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

Rechnungshof im Umweltausschuss zum Thema Lebensmittelkontrollen

2 Millionen Euro für HessenFonds

Spatenstich für Regionaltangente West

Anlaufstelle für Kommunen und Betreiber: Rechenzentrumsbüro nimmt Arbeit auf

Hessischer Integrationsmonitor zeigt deutlich: Integrationspolitik bleibt Daueraufgabe

Feier der Erweiterung Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bund und Land gemeinsam für Respekt und Vielfalt

Hessen unterstützt Kinder und Familien mit Fluchtgeschichte

Grundsteuerreform in Hessen

Planungssicherheit, Schutz der Beschäftigten und sichere Investitionen bleiben für uns unabdingbar