Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

28.03.2019 | Rubrik: Anfragen | Thema: Umwelt / Natur | Stichwort: Fischsterben, Wasser

Fischsterben im Angelweiher in Dietzenbach

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 18.2.2019 berichtete die OP unter der Überschrift „Benommene Muttertiere am Ufer“ vom Fischsterben im Dietzenbacher Angelweiher. Die Untersuchungen dazu waren noch nicht abgeschlossen.

Dazu fragen wir:

  1. Sind dem Kreisausschuss die Untersuchungsergebnisse für das Fischsterben bekannt?
  2. Wenn ja: woran sind die Fische verendet? Wenn nein: wann werden dem Kreisausschuss die Untersuchungsergebnisse vorliegen? ( In diesem Fall bitten wir um Berichterstattung nach Vorlage der Untersuchungsergebnisse)
  3. Ist ein Zusammenhang des Fischsterbens mit dem Ablassen von 700 Kubikmeter Wasser aus dem Hochdruckbehälter auf dem Hexenberg auszuschließen?
  4. Wurde der ZWO dazu um eine Stellungnahme gebeten? Wenn ja, wie lautet sie? Wenn nein, warum nicht?
  5. Wie oft, aus welchen Gründen in welchen Mengen und zu welchen Jahreszeiten reinigt der ZWO Hochbehälter und lässt dann damit verbunden große Mengen Wasser ab?
  6. Welche Folgen/Risiken für die Gewässer und für Flora und Fauna hat das Ablassen solcher Wassermengen?
  7. Gab es in der Vergangenheit vergleichbare Vorgänge? Wenn ja: mit welchem Ergebnis?
  8. Wenige Tage nach dem Fischsterben im Angelweiher gab es auch Funde toter Fische in der Rodau bei Mühlheim. (Die Offenbach Post berichtete auch darüber.) Ist ein Zusammenhang zwischen beiden Ereignissen (Fischsterben) auszuschließen?
  9. Welche Möglichkeiten gibt es, zukünftig derartige Vorfälle zu vermeiden?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Karin Wagner


<<April 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Pressemitteilungen Landtag

Wasserleitbild: Hessen auf gutem Weg zu einer umweltverträglichen und ressourcenschonenden Wasserversorgung

Wahlrecht für alle: Verfassungsgericht ermöglicht die Teilnahme von Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung an der Europawahl

Untersuchungsausschussgesetz: Gemeinsam ein Gesetz für mehr Klarheit für Untersuchungsausschüsse

Verbraucherschutz: Neue Plattform bietet mehr Transparenz bei Hygienemängeln

Konversionstherapien verbieten: Vielfalt und Akzeptanz statt Ausgrenzung und Stigmatisierung

Qualitätsoffensive zukunftsstarke Schiene: Land Hessen, RMV und Deutsche Bahn stellen weitere Weichen für eine umweltfreundliche Verkehrswende

Prävention: Häuser des Jugendrechts sind Erfolgsmodell – jetzt auch in Offenbach

Umweltfreundlicher Verkehr: Systematischer Radwegeausbau fördert moderne Mobilität

Beauftragter gegen Antisemitismus: Keine Toleranz für Hass gegen Juden – ganz gleich, von wem er ausgeht

Ausweitung Naturwälder: Mehr wilden Wald wagen – für besseren Klima- und Artenschutz