Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

28.03.2019 | Rubrik: Anfragen | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Digital, Digitalisierung, Schule

Digitalpakt

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hessen wird vom Digitalpakt 372 Mio. erhalten, was 93 € pro Schüler*in entspricht. Das Kultusministerium wird Anfang Mai das hessische Konzept zur Umsetzung der Digitalisierung vorstellen. Dieses soll die Installierung von WLAN und Fortbildung umfassen. Von der GEW werden darüber hinaus Systemadministrator*innen gefordert.

Wir fragen dazu:

  1. Nach welchem Konzept sollen die finanziellen Mittel im Kreis Offenbach eingesetzt werden?
  2. In welcher Höhe werden finanzielle Mittel für die Installation von WLAN benötigt?
  3. Ist davon auszugehen, dass alle Schulen berücksichtigt werden? Wenn nein: in welchen Schritten soll die Installation erfolgen?
  4. Ist die Systemadministration Teil des Konzepts des Kreises? Welche zusätzlichen finanziellen Mittel werden dafür zukünftig benötigt?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Dr. Klaus-Uwe Gerhardt


<<Juni 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Pressemitteilungen Landtag

Rhön/Asklepios gefährden Zukunft des Uniklinikums und ihren eigenen Ruf

Naturschutzleitlinie für den Hessischen Staatswald

Gedenkfeier Amokfahrt in Berlin

Frankfurter Flughafen – Abwicklungsengpässe sinnvoll auflösen

Anhörung Schieneninfrastrukturgesellschaft im WVA

Nach VGH-Urteil zur Kooperation mit DITIB Hessen

Zwischenbericht zur Umsetzung der Empfehlungen der Expertenkommission

Europäisches Verbrenner-Aus bis 2035

Verfassungsklage ist gutes Recht der Opposition

Ökofeldtage 2022