Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

29.05.2019 | Rubrik: Anfragen | Thema: Diverses | Stichwort: Kreishaus

Raumsituation

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

trotz Auszug von Teilen der Pro Arbeit besteht Mangel an Büroflächen im Kreishaus.

Wir fragen dazu:

  1. Wie viele Mitarbeiter*innen mit sensiblem Kundenverkehr arbeiten in einem Doppelbüro?
  2. Wie wird der Datenschutz gewährleistet?
  3. Sieht der Kreisausschuss Möglichkeiten, innerhalb des Hauses die Büronutzung zu optimieren, d.h. z.B. in einer veränderten Arbeitszeit von Teilzeitkräften?
  4. Wie viele weitere Büroräume werden insgesamt benötigt?
  5. Welche Auslagerungen wären sinnvoll?
  6. Welche Möglichkeiten der Auslagerung von Abteilungen plant der Kreisausschuss?
  7. Wie lässt sich die Raumsituation durch zusätzliche Homeoffice-Arbeitsplätze entspannen?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<Dezember 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Umsteuern bei der Agrarpolitik

GRÜN SPRICHT: Wir weisen Angriffe auf unsere demokratischen Institutionen mit Nachdruck zurück

GRÜN SPRICHT: Vertrauen und Transparenz stärken – Bürgerbeauftragte(r) wird 2020 als Lotse und Moderator installiert

GRÜN SPRICHT: Ein Tempolimit wäre wünschenswert, ist aber Sache des Bundestages.“

GRÜN SPRICHT: Erhöhung der Beiträge ist wichtiges Zeichen und Anerkennung

GRÜN SPRICHT: GRÜNER Gewinn für Naturschutz und Region

GRÜN SPRICHT: Politische Beteiligung ausländischer Mitbürger*innen in den Kommunen werden gestärkt

GRÜN SPRICHT: Kein Platz für Anfeindungen auf dem Platz

GRÜN SPRICHT: Mehr Ausbildungsplätze für mehr Bildung

GRÜN SPRICHT: Vanessa Gronemann, Sprecherin für Verbraucherschutz der GRÜNEN Fraktion heute im Plenum