Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

09.08.2019 | Rubrik: Anfragen | Thema: Soziales | Stichwort: Fairtrade, Kreis Offenbach, Soziales

Fairtrade Kreis Offenbach

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 8.2.2017 hat der Kreistag folgenden Beschluss mehrheitlich gegen die Stimmen von FDP und FL-NEV gefasst:

  1. „Der Kreis Offenbach beteiligt sich an der internationalen Kampagne „Fairtrade Towns“ von TransFair e.V. und strebt entsprechend der Bewerbungskriterien den Titel „Fairtrade Kreis“ an.
  2. Bei allen Gremiensitzungen sowie im Büro des Landrats werden Fairtrade Kaffee sowie ein weiteres Produkt aus fairem Handel verwendet.“

Im Bericht über die Wirtschaftsförderung 2018 wird auf S. 25 der Sachstand dargestellt. Die Beantragung des Zertifikats „Fairtrade Kreis“ war für das 1. Halbjahr 2019 geplant.

Gleichzeitig sucht der Kreis auf seiner Webseite noch Gastronomiebetriebe, die faire Produkte anbieten.

Wir fragen dazu:

  1. Wie ist der aktuelle Sachstand?
  2. Konnte das Zertifikat zwischenzeitlich beantragt werden? Wenn nein: was sind die Hinderungsgründe?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Karin Wagner


<<Dezember 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Pressemitteilungen Landtag

“ryon“ wird Nukleus für Hessens grünen Start-up Cluster

Fritz Bauer zwang die Bevölkerung zum Hinsehen  

Studie zur HIV-Prävention und Versorgung

6. Sitzung der Integrationskonferenz

Aufklärung statt Verschwörungserzählungen

70 Jahre LandesFrauenRat Hessen

Befremdlicher Vorgang

Hessen bekommt erstmals Klimagesetz

Das Bürgergeld kommt

Gemeinsam die Folgen des Krieges gegen die Ukraine bewältigen