Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

10.06.2020 | Rubrik: Anfragen | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Personal, Personalbericht

Personalbericht

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

zum Personalbericht 2019 fragen wir:

  1. Welche weiteren Maßnahmen wird der Kreisausschuss ergreifen, um qualifiziertes Personal zu akquirieren?
  2. Wird der Kreis die Anzahl der Ausbildungsplätze aufgrund der demografischen Entwicklung erhöhen?
  3. Soll die Anzahl der Jahrespraktikant*innen im Jugendamt erhöht werden? Wenn nein: warum nicht?
  4. Welche Anreize erwägt der Kreisausschuss, um die Attraktivität der Kreisverwaltung als Ausbildungsträger zu erhöhen?
  5. Welche Anreize könnten die Attraktivität für Ausbildungsbeauftragte erhöhen?
  6. Welche Erfahrungen konnten zwischenzeitlich mit Homeoffice gewonnen werden? Wird der Kreis die Möglichkeiten für Homeoffice erweitern? Wenn nein: warum nicht?
  7. Die Teilzeitquote steigt in den letzten Jahren an. Ist diese Entwicklung erwünscht? Wenn nicht: was ist geplant, um dieser Entwicklung entgegenzuwirken?
  8. Welche Maßnahmen gedenkt der Kreisausschuss zu ergreifen, um den Krankenstand zu minimieren?
  9. Waren die Mittel für das allgemeine Fortbildungsprogramm einschließlich der Angebote zum vorbeugenden Gesundheitsschutz in Höhe von 15t € in 2019 ausreichend, um den Fortbildungsbedarf zu finanzieren? Konnten Fortbildungen aufgrund mangelnder Finanzmittel nicht wahrgenommen werden?
  10. Werden die finanziellen Mittel für EDV-Schulungen in Höhe von 6t € für 2019 als ausreichend betrachtet? Konnten Fortbildungen aufgrund mangelnder Finanzmittel nicht durchgeführt werden?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Reimund Butz


<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

Delta-Variante – Infektionsgeschehen im Blick behalten

Netzwerk „100 KlimaKantinen“ – Klimaschutz in der Mittagspause

Hessen stark und engagiert im Kampf für mehr Steuergerechtigkeit

Gemeinsam ausprobieren, wie wir morgen Wohnen wollen

Mietendeckel keine Lösung

Wirtschaftshilfen helfen Betrieben in Hessen durch die Krise

Was kommt nach der 2. Stufe? Hessen lockert besonnen!

Wir brauchen eine Kultur des Austauschs und der Selbstreflexion auch in der Polizei

Wer Wasserstoff fordert, muss Windkraft ausbauen

Klimaschutz in Hessen – GRÜNE begrüßen neues Klimaziel 2045