Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

25.08.2020 | Rubrik: Anfragen | Thema: Umwelt / Natur | Stichwort: Bachschauen, Gewässer, Naturschutz

Bachschauen

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ziel von Bach- und Gewässerschauen sind fachliche Beratung mit dem Aspekt Akzeptanzschaffung (Pflichtige und Beteiligte) und die Vor-Ort-Abstimmung mit den Teilnehmer*innen der Schaukommission. Gemeinsam sollen Maßnahmen festgelegt werden, um eine Verbesserung der Strukturgüte und Gewässerqualität gemäß WRRL zu erreichen.
Ziel der Vorortbegehung soll aber auch sein, eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Entwicklungsmaßnahmen mittelfristig denkbar sind und potenzielle Trägerschaften zu eruieren. Einer Antwort des Kreisausschusses auf eine Anfrage zu Bachschaukommissionen (A 256-1, September 2015) war zu entnehmen, dass Gewässerschauen im Kreis Offenbach durchgeführt werden ohne näher auf Inhalte einzugehen.

Wir fragen dazu:

  1. Welche Erfolge wurden seither für die jeweiligen Kommunen und Gewässer erzielt?
    1. in Dietzenbach: Bieber und Kaupenwiesengraben
    2. in Dreieich: Hengstbach
    3. in Egelsbach: Tränkbach
    4. in Langen: Zimmerlachsgraben und Tränkbach
    5. in Rodgau: Rodau
    6. in Seligenstadt: Mühl-/Schleifbach, Mühl- und Werniggraben, Riegelsbach und Breitenbach.
  2. Welche Ziele sind noch nicht erreicht?
  3. Ist die Beseitigung von Wasserhindernissen, Bestandteil der Bachschauen?
    Wenn ja, wie viele Wasserhindernisse wurden im Beobachtungszeitraum erfasst und wie viele wurden beseitigt?
  4. Gemäß der gesetzlichen Vorgaben sind bei den Bachschauen der oberirdischen Gewässer auch der Zustand der Gewässerrandstreifen und der Überschwemmungsgebiete mit einzubeziehen.
    Werde die Abstandsregeln eingehalten? Wenn nein, warum nicht? Welche Maßnahmen müssten erfolgen, damit sie eingehalten werden?
  5. Welche Maßnahmen werden gegen illegale Wasserentnahmen ergriffen?
  6. Gibt es einen Maßnahmenplan für die durch die Wasserbehörden zu begutachtenden Gewässer?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Karin Wagner


<<September 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT zur Vorstellung des Hessischen Lohnatlas: Gut aufbereitete und regionalisierte Daten erlauben eine gezielte Bekämpfung der Lohnlücke

Schulweg per Fahrrad statt mit Elterntaxi meistern – Ausbau Radwege und Investitionen in Sicherheit

Energiearmut bekämpfen, Verteilungsgerechtigkeit fördern – Auftaktveranstaltung des Projekts „Hessen bekämpft Energiearmut“

Entscheidung des Landtagspräsidenten zu Angaben von Taylan Burcu nach den Verhaltensregeln

PRESSEMITTEILUNG: GRÜNER Setzpunkt im zweiten September-Plenum

GRÜN SPRICHT: Ehrenamtliches Engagement für Tiere – Verleihung des Hessischen Tierschutzpreises 2020

Die Verkehrswende tut auch Ihrer Stadt gut! – „Autofreier Tag“ ruft Hess*innen zum Autofasten auf

Verhalten der Opposition zum Sondervermögen SPD und FDP tun in Rheinland-Pfalz, was sie in Hessen für verfassungswidrig halten

GRÜN SPRICHT: Corona-Test in Altenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung – Bis zu 5 Tests pro Mitarbeiter*in

GRÜN SPRICHT: Mathias Wagner, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Landtagsfraktion zur Presseerklärung der LINKS-Fraktion zu angeblichen Äußerungen der GRÜNEN: