Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

30.09.2020 | Rubrik: Anfragen | Thema: Diverses | Stichwort: Cybersicherheit

Informationssicherheitsmanagement

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

in engem Zusammenhang mit der erwünschten Digitalisierung und der Transparenz der Kreisverwaltung stehen auch Aspekte der Datensicherheit.

Eine Initiative des HMdIS bietet ein kostenloses Serviceangebot durch ekom21 (kommunales Dienstleistungszentrum Cybersicherheit: KDLZ-CS).
Dazu gehört eine standardisierte Erhebung des Ist-Zustandes, ein eLearning Programm „Informationssicherheit“ für die Beschäftigten der Kreisverwaltung und eine Empfehlung zur Verbesserung der Informationssicherheit (Maßnahmen-Plan).

Wir fragen dazu:

  1. Wie wird der für Kommunen und Kreise geforderte hohe Sicherheitsstandard im Kreis Offenbach gewährleistet?
  2. Steht der Kreis Offenbach bereits mit dem KDLZ-CS zur Verbesserung der Datensicherheit in Verbindung?
    Wenn ja: fand bereits eine standardisierte Erhebung des Ist-Zustandes und ein eLearning Programm „Informationssicherheit“ für die Beschäftigten der Kreisverwaltung statt? Wurde eine Empfehlung zur Verbesserung der Informationssicherheit (Maßnahmen-Plan) erstellt?
    Mit welchem Ergebnis?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Werner Kremeier


<<April 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Pressemitteilungen Landtag

Antisemitismus-Vorwurf wiegt schwer

Untersuchungsausschuss: Großes öffentliches Interesse

Zum Todestag von Thomas Schäfer

Sitzung des Innenausschusses – Demonstration in Kassel

Wieder darauf besinnen, worum es geht

Rückbau Atomkraftwerk Biblis

Hessen schützt alte Buchen

Neuer Hessischer Wolfsmanagementplan

Hessen organisiert Hochschulausbildung für Hebammen

Kulturpaket II geht in die erste Runde