Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

26.01.2021 | Rubrik: Anfragen | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Homeoffice, Jobticket, Verwaltung

Kreisverwaltung / Personal

An den
Vorsitzenden des Kreistages Offenbach
Kreistagsbüro

Sehr geehrte Damen und Herren,

die neuen Auflagen aufgrund der Pandemie sehen vor, die Möglichkeit zum Homeoffice zu schaffen, wo immer dies möglich ist.
Darüber wurde das beschlossene Jobticket-Angebot für das Personal bisher nicht umgesetzt.

Wir fragen dazu:

  1. Welche Vorkehrungen hat der Kreisausschuss getroffen, um die Möglichkeit zum Homeoffice zu steigern?
  2. Welche weiteren Vorkehrungen sind für eine Steigerung der Homeoffice-Arbeitsplätze notwendig?
  3. Wie viele Arbeitsplätze können ab sofort ins Homeoffice wechseln?
  4. Wie viele Homeoffice-Arbeitsplätze gibt es derzeit für weibliche Beschäftigte? Wie viele für männliche Beschäftigte?
  5. Wann wird das beschlossene Jobticketangebot für das Personal umgesetzt?

Mit der Bitte um Beantwortung in der nächsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses.

Für Ihre Mühe danken wir.
Mit freundlichen Grüßen

Marlies Schefer


<<Februar 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728

Pressemitteilungen Landtag

Financial Big Data Cluster am Finanzplatz Frankfurt: Big Data ist nächster Schritt zu „Finance 4.0“

Bundesweite Debatte über Corona-Maßnahmen: Licht am Ende des Tunnels darf uns nicht zu Leichtsinn und markigen Forderungen verleiten

Sichere Bildung in Zeiten von Corona. Frühere Impfung für Erzieher*innen und Grundschullehrer*innen

Entwurf Wolfsmanagementplan Hessen – Tragbare Rahmenbedingungen für alle

Thomas Schäfer hätte am Montag Geburtstag gehabt – Mitgefühl für Familie und Freunde

100 Jahre Studierendenwerke in Hessen: Instanzen des sozialen Ausgleichs an Hochschulen

Wiesbaden hat Vorbildfunktion

Gedenken an den Terroranschlag in Hanau

Resolution und Mahnwache des Hessischen Bauernverbandes: Gemeinsamer Schutz der Insekten

Abschluss der Auswertung der Panama Papers