Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

23.01.2007 | Rubrik: Anträge | Thema: Soziales, Verschiedenes | Stichwort: Kinder

Förderung von Sport- und Freizeitanlagen

Antrag zur Kreistagssitzung am 14. Februar 2007

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, die Richtlinien des Kreises Offenbach betreffend dem Bau von Sport- und Freizeitanlagen mit folgendem Ziel zu modifizieren:
Sport- und Freizeitvereinen wird zukünftig zum Bau von Sport- und Freizeitanlagen eine Kreisbeihilfe dann gewährt, wenn die Sport- oder Freizeitanlage von überörtlicher Bedeutung ist – insbesondere im Sinne der Kinder- und Jugendarbeit.

Begründung:

Um die Belastung der Kommunen nicht durch weiter steigende Kreisumlagen zu erhöhen, ist zu prüfen, an welchen Stellen kreisseitig finanzielle Unterstützung gewährt wird, die rein örtliche Belange betreffen, d.h. nicht § 2 der HKO entsprechen: „(...) Sie sollen sich auf diejenigen Aufgaben beschränken, die der einheitlichen Versorgung und Betreuung der Bevölkerung des ganzen Landkreises oder eines größeren Teils des Landkreises dienen.“

Davon ausgehend sollte sich die finanzielle Unterstützung von Baumaßnahmen von Vereinen auf solche beschränken, die überörtliche Bedeutung haben. Der Kreis sollte nicht „Geld einsammeln, um es dann wieder zu verteilen“, sondern die Verantwortung bei den Kommunen belassen, wo es sinnvoll ist.

Nach den geltenden Richtlinien des Kreises zur Förderung von Sport und Freizeit unterstützt der Kreis den Bau von Sport- und Freizeitanlagen. Die Kreisbeihilfe beträgt in der Regel 10% der als zuwendungsfähig anerkannten Kosten.
Die Zuschüsse für die Vereine sollen im Haushaltsjahr 2007 136.000 Euro betragen. Der Gesamtbedarf wird mit 1.351.274 Euro angegeben, wovon 847.274 Euro bisher bereitgestellt wurden.

Diese Haushaltmittel können damit zukünftig vermindert werden.


<<Oktober 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Pressemitteilungen Landtag

Hessischer Preis für Lesbische Sichtbarkeit

Gewaltschutz in Hessen einen großen Schritt vorangebracht

Zügige und konstruktive Einigung weiterhin notwendig

Hessen bekommt erstmals ein Klimagesetz

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen vor sexualisierter Gewalt

Vor der Ministerpräsidentenkonferenz

Preis für Tierschutz in der Landwirtschaft

Sozialgipfel der Landesregierung

Stellenaufbau schafft deutliche Entlastung

Wirtschaftshilfen in der Energiekrise