Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

21.11.2007 | Rubrik: Anträge | Thema: Soziales | Stichwort: Soziales

Arbeitsgruppe Soziales

Antrag zur Kreistagssitzung am 12. Dezember 2007

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, ein Gremium zur Beratung aktueller Entwicklungen der Wohlfahrtspflege im Kreis Offenbach einzurichten.

Analog zu dem früheren AK §95 BSHG sollen darin die im Kreis tätigen sozialen Verbände sowie die im Kreistag vertretenen Fraktionen beteiligt werden.

Begründung:

Bis zum Jahr 2004 existierte der AK §95 BSHG, in dem VertreterInnen der Wohlfahrtsverbände und des Kreistages über aktuelle Entwicklungen der Wohlfahrtspflege berieten und Vorschläge zur Beseitigung bzw. zur Verbesserung sozialer Notlagen im Kreis Offenbach auf den Weg brachten. Die gesetzliche Neugestaltung des SGB und das entsprechende hessische Ausführungsgesetz sehen einen solchen Arbeitskreis nicht mehr zwingend vor bzw. schließen ein solches Gremium zur Vorbereitung allgemeiner Verwaltungsvorschriften aus.

Jenseits der administrativen Vollzüge, zur Vernetzung, Kooperation, Koordination, Qualifizierung, Bedarfklärung und zur Vermeidung von Doppelstrukturen der sozialen Dienste ist ein solches Gremium jedoch nach wie vor sehr hilfreich.


<<Februar 2023>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Pressemitteilungen Landtag

Zum Tod von Ismail Tipi

Hessen – engagiert gegen FGM

‚Hessen-Gipfel‘ der SPD: Vom Wirtschaftsministerium in die Staatskanzlei – genau so haben wir GRÜNE das vor

Prävention und Vorsorge stärken – Krebsberatungsstellen in Hessen

Kein Millimeter nach rechts

SPD-Spitzenkandidatur zur Landtagswahl

Symbol für falsche Energiepolitik fällt

Hessische Nahmobilitätsrichtlinie ist ein Erfolgsmodell

Frankfurt for World Design Capital!

Klimaschutz und regionaltypisches Bauen zusammengebracht