Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

30.01.2008 | Rubrik: Anträge | Thema: Gesundheit | Stichwort: Gesundheit, Notdienstversorgung

Sicherstellung des ärztlichen Notdienstes im Kreis Offenbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 20. Februar 2008

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, umgehend in geeigneter Form darzulegen und zu berichten,

Begründung:

Aufgrund der öffentlichen Äußerungen der Kassenärztlichen Vereinigung ist nicht auszuschließen, dass sich die ärztliche Notdienstversorgung im Kreis Offenbach für die Patientinnen und Patienten bereits negativ entwickelt hat bzw. eine negative Entwicklung droht.

„Die Ärztliche Notdienstzentrale in Dietzenbach (auch zuständig für Heusenstamm und Obertshausen) übernimmt im Rahmen einer Kooperation die Versorgung von Patienten aus dem Bereich der Langener Bereitschaftszentrale (zuständig für Langen, Dreieich und Egelsbach) und wäre damit für rund 150000 Bewohner des Kreises zuständig.“ (s. dazu OP 12.1.08)
Zwar wird von Seiten der KV dazu erklärt, dass sich damit keine Verschlechterung verbindet, gleichwohl „seien Schließungen nicht kategorisch auszuschließen. Im Kreis Offenbach sind mir aber keine solchen Pläne bekannt.“ (ebd.)

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am 8.6.05 einstimmig beschlossen:

„Die kassenärztliche Vereinigung wird aufgefordert,

Der Kreisausschuss wird gebeten, sich nachdrücklich für die oben genannten Ziele einzusetzen und den Kreistag regelmäßig über den vertragsärztlichen Notdienst im Kreis Offenbach zu unterrichten.

Nach dem Gespräch der Kassenärztlichen Vereinigung mit allen Betroffenen soll der zuständige Fachausschuss unverzüglich in einer Sondersitzung informiert werden.

Vor dieser Sitzung soll der Kreisausschuss keine abschließende Vereinbarung mit der Kassenärztlichen Vereinigung treffen.“

Die geplante Sondersitzung fand nicht statt, weil die Kassenärztliche Vereinigung sich verweigerte.
Von den damals geplanten Veränderungen wurde seitens der Kassenärztlichen Vereinigung Abstand genommen. (vgl. dazu Niederschrift v. 11.7.05)

Das damalige Ziel des Kreistages im Jahr 2005, für die notärztliche Versorgung der Bevölkerung keine Verschlechterung zu akzeptieren, gilt auch 2008.


<<September 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Pressemitteilungen Landtag

Aktuelle Stunde im September-Plenum

Sitzung des UNA 19/2

Förderprogramm Qualifizierter Mietspiegel

Rafael Behr als Bürger- und Polizeibeauftragter vorgeschlagen – Experte als Moderator und Mediator

Grüner Setzpunkt im September-Plenum

Weltkindertag 2021

Windenergiedividende in Hessen

Verleihung des Hessischen Denkmalschutzpreises 2021

Nächste Phase des Beteiligungsprozesses zum Masterplan Kultur

Klage der Deutschen Umwelthilfe – Hessen verfügt bereits über Gesetz und Maßnahmen