Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

19.03.2014 | Rubrik: Anträge | Thema: Schule / Bildung, Umwelt / Natur | Stichwort: Biodiversität, Schule

Blühflächen an Schulen

Antrag zur Kreistagssitzung am 2. April 2014

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, in den Schulen im Kreis Offenbach zu erfragen, welche Schulen bereit sind, sich für die Idee der „blühenden Landschaften“ zu begeistern und zu engagieren. Es soll insbesondere ermittelt werden:

Begründung:

Insbesondere mit der Vortragsveranstaltung „Blühende Landschaften zur Förderung der Artenvielfalt“ am 3. Sept. 2013 hat der Kreis zu besonderem Engagement hinsichtlich insektenfreundlicher Bewirtschaftungsmethoden von Grünflächen aufgerufen.

In diesem Sinne sind wir der Meinung, dass der Kreis hier auch selbst aktiv werden kann. Für die kreiseigenen Grünflächen an Schulen sind derzeit die Unternehmen Hoch-Tief und SKE zuständig. Im Vordergrund der dabei angewendeten Maßnahmen stehen häufig eher die Effektivität und weniger die ökologischen und nachhaltigen Aspekte der Grünflächenpflege.

Es kann davon ausgegangen werden, dass an einigen Schulen sowohl die Breitschaft zur Eigeninitiative zur Gestaltung von Grünflächen als auch ein entsprechendes Flächenpotenzial vorhanden ist. Solche „Garten-Projekte“ für Schülerinnen und Schüler hätten vielfältige positive Auswirkungen. Sie können das Verständnis für natürliche Kreisläufe und ökologische Zusammenhänge fördern, die können einen Beitrag zur Gesundheitserziehung leisten, das Ernährungswissen verbessern, Gemeinschaftserfahrungen fördern usw.


<<Februar 2023>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728     

Pressemitteilungen Landtag

Zum Tod von Ismail Tipi

Hessen – engagiert gegen FGM

‚Hessen-Gipfel‘ der SPD: Vom Wirtschaftsministerium in die Staatskanzlei – genau so haben wir GRÜNE das vor

Prävention und Vorsorge stärken – Krebsberatungsstellen in Hessen

Kein Millimeter nach rechts

SPD-Spitzenkandidatur zur Landtagswahl

Symbol für falsche Energiepolitik fällt

Hessische Nahmobilitätsrichtlinie ist ein Erfolgsmodell

Frankfurt for World Design Capital!

Klimaschutz und regionaltypisches Bauen zusammengebracht