Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

16.06.2015 | Rubrik: Anträge | Thema: PPP | Stichwort: PPP

PPP: Perspektiven nach Ablauf der Verträge 2019

Antrag zur Kreistagssitzung am 8. Juli 2015

Beschlussempfehlung:

  1. Der Kreisausschuss wird aufgefordert, Vorbereitungen zu treffen, wie nach Ablauf der PPP-Verträge 2019 die Aufgabenerledigung des Schulträgers erfolgen soll.
  2. Dazu ist – entsprechend den Empfehlungen der 182. Prüfung „Nachschau PPP – Kreis Offenbach“ – das Ergebnis der PPP-Modelle zu evaluieren und zu dokumentieren.
  3. Auf dieser Grundlage sind grundsätzlich folgende Beschaffungsvarianten möglich:
    1. Klassischer Hochbau inkl. Facilitymanagement in Eigenerledigung
    2. Übernahme der Projektgesellschaften
    3. PPP

Vor- und Nachteile der Varianten sind in allen Konsequenzen schriftlich dem Kreistag im letzten Quartal 2015 vorzulegen.

Begründung:

Für eine verantwortliche Entscheidung des (neuen) Kreistages ist eine solide Arbeitsgrundlage sowie ausreichend Zeit für die Gremienberatungen unerlässlich.


<<Januar 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Pressemitteilungen Landtag

Jazzlegende Emil Mangelsdorff ist tot

Es ist die vornehmste Pflicht des Untersuchungsausschusses, den Opfern und ihren Hinterbliebenen Ehre und Respekt zu erweisen

Haushalts-Änderungsantrag Runder Tisch Landwirtschaft: Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz

Landesregierung und Regierungsfraktionen machen Vorschlag zur weiteren Bearbeitung der Petition zu den NSU-Akten: Früherer Staatssekretär Kriszeleit soll Akten erneut prüfen

Fortführung des Pakts für den Rechtsstaat

Gute Grundlage für die Weiterentwicklung des UKGM

Corona führt weiterhin zu einer Notlage: CDU und Grüne wollen zur Pandemiebewältigung 3 Milliarden Euro im Landeshaushalt 2022 bereitstellen

Wichtige Entscheidung für die Suchthilfepolitik in Hessen

Neue Forschungseinrichtung zu den Themen Rechtsextremismus und Rassismus

Ökomodell-Regionen Hessen – Förderung wird fortgesetzt