Startseite | RSS | Kontakt | Impressum

22.08.2017 | Rubrik: Anträge | Thema: Langen, Umwelt / Natur | Stichwort: Kiesabbau, Langen

Langener Waldsee
hier: Antrag in der Regionalversammlung vom 14.8.2017:
Vergleich Normenkontrollverfahren Langener Waldsee

Antrag zur Kreistagssitzung am 13. September 2017

Beschlussempfehlung:

Die vom Kreis Offenbach gewählten Vertreter*innen in die Regionalversammlung Südhessen werden aufgefordert, gegen die oben genannte Beschlussvorlage zu stimmen.

Die darin vorgeschlagenen Vorhaben und Perspektiven laufen den Interessen des Kreises in ökologischer und verkehrspolitischer Hinsicht diametral entgegen. Der Schutz des Bannwaldes wird nicht gewahrt.

Begründung:

Die von der SPD/CDU Koalition in der Regionalversammlung Südhessen als Antrag eingebrachte Vorstellung zur perspektivischen Entwicklung des Gebietes am und um den Langener Waldsee führt zu einer erheblichen Veränderung in ökologischer und verkehrspolitischer Sicht unmittelbar an der Kreisgrenze zwischen den Kreisen Offenbach und Groß- Gerau. Die Auswirkungen auf das Kreisgebiet werden dabei durch erhöhte Verkehrsströme und andere Planungen erheblich sein und die Veränderungen des Ökosystems durch weitere Auskiesungen bzw. die verstärkte Entwicklung von „Freizeitinfrastruktur“ mit Parkplätzen, Strassenbau etc. und den damit einhergehenden Baum und Freiflächenverlust machen nicht an politischen Kreisgrenzen halt.

Darüber hinaus wird die Trinkwassergewinnung der Stadt Mörfelden-Walldorf durch den weiteren Waldverlust und zusätzliche Auskiesung/Waldrodung bei Erhaltung oder Ausweitung der offenen Wasserflächen gefährdet und/oder in seiner sowieso schon verschlechterten chemisch/biologischen Zusammensetzung durch Schadstoffeintrag der Kläranlage Langen massiv bedroht.

Es ist in keine Veränderung bekannt geworden, die eine ökologisch andere Einschätzung der Situation ergeben würde.

Der Wunsch, in einer der dicht besiedelsten Regionen Europas, inmitten der letzten Reste zusammen hängender Waldgebiete Freizeit- und Auskiesungserweiterungen zu schaffen und dafür über 200 Jahre alte Baumbestände zu opfern und Trinkwasserreservoire zu gefährden kann nicht als nachhaltige und fürsorgliche Politik bezeichnet werden.


<<November 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Pressemitteilungen Landtag

Landtagswahlgesetz: Unabhängige Kommission soll grundlegende Wahlkreisreform vorbereiten

„Paradise Papers“: Wer bei den Steuern trickst, stiehlt Geld – Hessen bekämpft die Diebe

Verkaufsoffene Sonntage: Soziales Zusammenleben sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schützen

Tag gegen Gewalt an Frauen: Genitalverstümmelung ist schwere Körperverletzung – Schluss damit!

Mobilität: Opel hat den Wandel in der Automobilindustrie offenbar erkannt

Siemens in Offenbach: Kompetenz im Kraftwerksbereich für die Energiewende nutzen – mit den Beschäftigten, nicht ohne sie

Zukunft wird aus Mut gemacht – und Demokratie aus Kompromissen

Aktuelle Stunde: Rede zur Debatte um die Wilhelm-Leuschner-Medaille

Schicksale lesbischer Frauen und schwuler Männer im Nachkriegshessen: Landtagsausstellung zur Repression wichtiger Schritt für Aufarbeitung

Dritte Lesung Landesblindengeld: Blinde und sehbehinderte Menschen mit passgenauen Hilfen unterstützen