Startseite | RSS | Kontakt | Impressum

22.08.2017 | Rubrik: Anträge | Thema: Soziales | Stichwort: Aufstocker, Hartz IV

Entwicklung der Aufstocker*innen im Kreis Offenbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 13. September 2017

Beschlussempfehlung:

  1. Der Kreisausschuss wird aufgefordert, darauf hinzuwirken, keine Verträge mit Firmen zu unterhalten, deren Lohnniveau bei ganztägiger Beschäftigung ergänzende ALG II-Mittel notwendig macht.
  2. Darüber hinaus wird der Kreisausschuss gebeten, in einem Bericht bis zum Kreistag am 1. November 2017 schriftlich darzustellen
    1. wie sich die Zahl der „Aufstocker*innen, d.h. derjenigen Personen, die mit ihrer Beschäftigung ein so geringes Einkommen erzielen, dass sie ergänzende finanzielle Leistungen erhalten müssen, im Kreis Offenbach in den vergangenen drei Jahren entwickelt hat,
    2. wie die Entwicklung
      - aufgegliedert nach weiblichen und männlichen Erwerbstätigen ist,
      - aufgegliedert nach Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahren ist,
    3. welchen Firmen / Branchen im Kreisgebiet „Aufstocker*innen“ maßgeblich zugeordnet werden können,
    4. welche Maßnahmen von der Pro Arbeit in den letzten Jahren ergriffen wurden, um die Zahl der Aufstocker*innen zu reduzieren.

    Begründung:

    Trotz bundesweit zurückgehender Zahlen, mussten 2016 noch 9,9 Milliarden € aus öffentlichen Mitteln für erwerbstätige ALG II-Bezieher*innen gezahlt werden. Insgesamt waren es bundesweit über die letzten 10 Jahre 97,3 Milliarden €.

    Die gesamte kommunale Familie kann kein Interesse daran haben, Aufträge an Firmen zu vergeben, deren Lohnniveau die Aufstockung durch die öffentliche Hand notwendig macht.


<<November 2017>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Pressemitteilungen Landtag

Landtagswahlgesetz: Unabhängige Kommission soll grundlegende Wahlkreisreform vorbereiten

„Paradise Papers“: Wer bei den Steuern trickst, stiehlt Geld – Hessen bekämpft die Diebe

Verkaufsoffene Sonntage: Soziales Zusammenleben sowie Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer schützen

Tag gegen Gewalt an Frauen: Genitalverstümmelung ist schwere Körperverletzung – Schluss damit!

Mobilität: Opel hat den Wandel in der Automobilindustrie offenbar erkannt

Siemens in Offenbach: Kompetenz im Kraftwerksbereich für die Energiewende nutzen – mit den Beschäftigten, nicht ohne sie

Zukunft wird aus Mut gemacht – und Demokratie aus Kompromissen

Aktuelle Stunde: Rede zur Debatte um die Wilhelm-Leuschner-Medaille

Schicksale lesbischer Frauen und schwuler Männer im Nachkriegshessen: Landtagsausstellung zur Repression wichtiger Schritt für Aufarbeitung

Dritte Lesung Landesblindengeld: Blinde und sehbehinderte Menschen mit passgenauen Hilfen unterstützen