Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

08.05.2018 | Rubrik: Anträge | Thema: Verkehr | Stichwort: Dreieich, Dreieichbahn, Regionaltangente West, Rödermark

Elektrifizierung und Ausbau der Dreieichbahn / RTW

Antrag zur Kreistagssitzung am 20. Juni 2018

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert,

  1. über die Umsetzung des Beschlusses vom 17.5.2017 „Elektrifizierung und Ausbau der Dreieichbahn“, insbesondere auch vor dem Hintergrund eines seitens der Bundesregierung angekündigten Sonderprogramms zur Elektrifizierung, zu berichten,
  2. fortlaufend über den Sachstand betreffend RTW zu berichten,
  3. in seiner Funktion als vertretender Gesellschafter der betroffenen Gebietskörperschaften bei der Planfeststellung zur RTW darauf hinzuwirken,
    • dass die Durchbindung der RTW Richtung Dieburg ohne erneute bauliche Maßnahmen im Streckenabschnitt Neu-Isenburg / Dreieich nach der Realisierung der RTW möglich bleibt,
    • dass dies unter Vermeidung von Stumpfgleisen entsprechend der bereits konsensual vorliegenden Lösung eines Mittelbahnsteigs in Dreieich Buchschlag möglich bleibt.
    Ziel dabei ist die deutlich höhere Fahrgastfreundlichkeit beim barrierefreien Zugwechsel und eine wesentlich geringere betriebliche Störanfälligkeit.

Begründung:

Am 17.5.2017 hat der Kreistag einstimmig bei Stimmenthaltung der Fraktion Die Linke beschlossen:

„Der Kreistag unterstützt alle Schritte und Aktivitäten zur Elektrifizierung der Dreieichbahn, für das Ziel eines zweigleisigen Ausbaus sowie die Prüfung einer Streckenverlängerung von Buchschlag bis Dieburg.
Um dieses langfristig erreichen zu können, sollen Verhandlungen über ein gemeinsames Vorgehen mit allen betroffenen Gebietskörperschaften, u.a. Dreieich, Rödermark und dem Kreis Darmstadt-Dieburg und Gespräche mit den weiteren Beteiligten, z.B. die Deutsche Bahn, die KVG und der RMV, geführt werden.
Dabei sollen in einem ersten Schritt insbesondere auch die aktuellen Gegebenheiten festgestellt und kurz-, mittel- und langfristige Handlungsmöglichkeiten aufgezeigt werden.
Dem Kreistag soll zu gegebener Zeit über den weiteren Fortgang berichtet werden.“

Insbesondere auch hinsichtlich des von der Bundesregierung in Aussicht gestellten Elektrifizierungsprogramms besteht Handlungsbedarf.

Ebenso ist es von erheblicher Bedeutung, dass der Kreis als Gesellschafter der RTW-Planungsgesellschaft die Interessen betroffenen Gebietskörperschaften vertritt und die Planungen für eine spätere Anbindung und einen kundenfreundlichen Mittelbahnsteig am Bahnhof Dreieich-Buchschlag unterstützt.


<<Dezember 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Vanessa Gronemann, Sprecherin für Verbraucherschutz der GRÜNEN Fraktion heute im Plenum

GRÜN SPRICHT: Urteil des Verwaltungsgerichtshofs zu Luftreinhaltung in Frankfurt – Stadt muss Zeitgewinn nutzen

GRÜN SPRICHT: Torsten Leveringhaus, Sprecher der GRÜNEN Landtagsfraktion für Digitales heute im Plenum zu: Digitaler Wandel für und mit den Menschen

GRÜN SPRICHT: Demonstration „Land schafft Verbindung“ in Wiesbaden

Stärkung der politischen Beteiligung von Migrant*innen – Neuordnung der Gemeindeordnung garantiert Ausländerbeirat oder Integrationskommission

Aktuelle Stunde der GRÜNEN: Bürgerbeauftragte*r für mehr Demokratievertrauen

GRÜN SPRICHT: Entlastung für Straßen und Umwelt – Eröffnung von S-Bahnhof „Gateway Gardens“ erschließt das Airport-Quartier

GRÜN SPRICHT: Einspeisegesetz für Strom aus Erneuerbaren Energien

GRÜN SPRICHT: Universitätsklinikum Gießen-Marburg – GRÜNE begrüßen Gesprächsangebot der Landesregierung

Bürgerbeauftragte*r für mehr Demokratievertrauen – Neue Stelle hilft unbürokratisch bei Bürgeranliegen