Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

29.01.2019 | Rubrik: Anträge | Thema: Diverses | Stichwort: Bürgerfreundliche Verwaltung, E-Government

Haushalt 2019
Bürgerfreundliche Verwaltung
16.01.01 Dienstleistungen im Bereich
technikunterstützte Informationsverarbeitung
Erhöhung: 5000 €

Antrag zur Kreistagssitzung am 20. Februar 2019

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird aufgefordert, ein Konzept für E-Government vorzulegen.
Dieses Konzept soll darlegen,

Begründung:

Im Zielsystem des Kreises ist dargestellt:
„Die Kreisverwaltung ist ein Anbieter öffentlicher Leistungen. Diese wollen wir immer wieder an den Bedarfen der Bürgerinnen und Bürger neu ausrichten und fortlaufend überprüfen. Steigende Anforderungen verstehen wir als Herausforderung an unseren Qualitätsanspruch und als Chance Bürgernähe zu leben.“

Zu dieser Zielausrichtung muss auch das Angebot gehören, Dienstleistungen digital anzubieten, wo dieses Angebot sinnvoll ist.

<<Dezember 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Umsteuern bei der Agrarpolitik

GRÜN SPRICHT: Wir weisen Angriffe auf unsere demokratischen Institutionen mit Nachdruck zurück

GRÜN SPRICHT: Vertrauen und Transparenz stärken – Bürgerbeauftragte(r) wird 2020 als Lotse und Moderator installiert

GRÜN SPRICHT: Ein Tempolimit wäre wünschenswert, ist aber Sache des Bundestages.“

GRÜN SPRICHT: Erhöhung der Beiträge ist wichtiges Zeichen und Anerkennung

GRÜN SPRICHT: GRÜNER Gewinn für Naturschutz und Region

GRÜN SPRICHT: Politische Beteiligung ausländischer Mitbürger*innen in den Kommunen werden gestärkt

GRÜN SPRICHT: Kein Platz für Anfeindungen auf dem Platz

GRÜN SPRICHT: Mehr Ausbildungsplätze für mehr Bildung

GRÜN SPRICHT: Vanessa Gronemann, Sprecherin für Verbraucherschutz der GRÜNEN Fraktion heute im Plenum