Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

30.09.2019 | Rubrik: Anträge | Thema: Verkehr, Verschiedenes | Stichwort: Arbeitgeber, E-Bikes, Elektrofahrzeuge

Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge an Dienststellen

Antrag zur Kreistagssitzung am 30. Oktober 2019

Beschlussempfehlung:

  1. Der Kreisausschuss wird aufgefordert, die Möglichkeiten für das Aufladen von Elektrofahrzeugen an allen Dienststellen des Kreises (Kreishaus, Schulen, GGZ) zu prüfen.
    Elektrofahrzeuge umfassen
    1. Kraftfahrzeuge,
    2. Elektroroller,
    3. Elektrofahrräder,
    4. E-Scooter.
      Dazu soll die Kooperation mit Stadtwerken und Versorgungsunternehmen gesucht werden.
  2. Die Ergebnisse der Prüfung sollen in einem Bericht vor Beratung des Haushaltes 2020 dargestellt werden.
  3. Begründung:

    Die Nutzung von elektrisch unterstützten Fahrzeugen wird mit der Verbreitung der entsprechenden Infrastruktur gefördert. Ladesäulen für E-Autos und Ladestationen für E-Bikes und E-Scooter sind bisher im Kreisgebiet noch spärlich vorhanden. Besonders gefragt sind Ladesäulen und -stationen dort, wo die Nutzer*innen ihre Dienststellen haben. Mit dem Ausbau der Infrastruktur kann auch der Kreis einen Beitrag für eine CO2-freie Fortbewegung leisten.


<<Dezember 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Umsteuern bei der Agrarpolitik

GRÜN SPRICHT: Wir weisen Angriffe auf unsere demokratischen Institutionen mit Nachdruck zurück

GRÜN SPRICHT: Vertrauen und Transparenz stärken – Bürgerbeauftragte(r) wird 2020 als Lotse und Moderator installiert

GRÜN SPRICHT: Ein Tempolimit wäre wünschenswert, ist aber Sache des Bundestages.“

GRÜN SPRICHT: Erhöhung der Beiträge ist wichtiges Zeichen und Anerkennung

GRÜN SPRICHT: GRÜNER Gewinn für Naturschutz und Region

GRÜN SPRICHT: Politische Beteiligung ausländischer Mitbürger*innen in den Kommunen werden gestärkt

GRÜN SPRICHT: Kein Platz für Anfeindungen auf dem Platz

GRÜN SPRICHT: Mehr Ausbildungsplätze für mehr Bildung

GRÜN SPRICHT: Vanessa Gronemann, Sprecherin für Verbraucherschutz der GRÜNEN Fraktion heute im Plenum