Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

07.10.2019 | Rubrik: Anträge | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Egelsbach, Langen, Schulen

Schulsituation Langen / Egelsbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 30. Oktober 2019

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird beauftragt, potentielle Entwicklungslinien bezüglich der Schulsituation in Langen / Egelsbach für die nächsten Jahre aufzuzeigen, damit rechtzeitig auf die Zunahme der Schülerzahlen reagiert werden kann. Dabei ist zu prüfen, ob der geltende Schulentwicklungsplan für diesen Bereich zu aktualisieren ist. Insbesondere ist auf folgende Entwicklungen einzugehen:

  1. Sachstand der Planungen für die Erweiterung / Neubau der Grundschulen in Langen,
  2. Möglichkeiten der Erweiterung im Gebäudebestand (wie z.B. Aufstockung) der Adolf-Reichwein-Schule zur kompletten Beschulung mit 7 Zügen (derzeit 42 Klassenräume bei 47 Klassen, prognostiziert für 2027/28 sind 56 Klassen),
  3. Möglichkeiten der Erweiterung im Gebäudebestand (wie z.B. Aufstockung) des Dreieichgymnasiums zur kompletten Beschulung in G9 (derzeit 49 Klassenräume bei 49 Klassen, prognostiziert für 2027/28: 59 Klassen),
  4. Möglichkeiten des Ausbaus der Albert-Einstein-Schule auf dem Gelände,
  5. Möglichkeiten eines Neubaus eines Sekundarstufenangebots in Egelsbach.

Begründung:

Aufgrund des großen Bevölkerungszuwachses in Langen stehen die Schulen in Langen vor einer erheblichen Herausforderung, die einer zeitnahen Planung und Umsetzung bedarf. Die Situation ist auch im Zusammenhang mit der Schulsituation in Dreieich zu sehen, wo die Schülerzahlen ebenso erheblich steigen. In beiden Kommunen zusammen werden lt. SEP 2018 die Schülerzahlen in der Sekundarstufe I bis 2027 um 1839 Schülerinnen und Schüler wachsen.

Im SEP 2018 ist dazu aufgeführt:
„Den massiven Schülerzuwachs aufgrund des enormen Zuzugs in der Stadt Langen können die weiterführenden Schulen jedoch nicht verkraften. Erweiterungsflächen stehen weder an der Adolf-Reichwein-Schule noch an der Dreieichschule zur Verfügung.
Für den Einzugsbereich Langen/ Egelsbach ist daher mittelfristig ein weiteres Sekundarstufenangebot zu schaffen.“

Es gilt, zeitnah abzuwägen, ob der Ausbau der Langener Schulen in ausreichendem Maße möglich ist oder ein Neubau in Egelsbach sinnvoller und notwendig ist. In Egelsbach ist eine Fläche auf der östlichen Seite der Bundesstraße für den RegFNP angemeldet und befindet sich in der Prüfung. Bei positivem Ergebnis stände die Fläche ab 2023 für die Planung bereit und könnte möglicherweise mit einem neuen Sportzentrum verknüpft werden.


<<Januar 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Pressemitteilungen Landtag

Familienzentren – mehr soziale Unterstützung vor Ort!

Änderung des Haushaltsgesetzes: Hessen soll künftig keine neuen Finanzderivate mehr aufnehmen

Fraktionen von CDU, GRÜNEN, SPD und FDP beantragen für den Landeshaushalt 2021 Mittel für einen Opferfonds

Land stellt 12 Millionen Euro monatlich bereit: Entlastung für Eltern – keine Kita-Beiträge im Lockdown

Staatsgerichtshof bestätigt Sitzverteilung im Landtag: Populismus der AfD hat keinen Erfolg

GRÜN SPRICHT: Nassauische Heimstätte – Wohnstadt ist Leuchtturm der Fairness im Mietmarkt

Corona Maßnahmen von Bund und Ländern: Weiterhin ernste Lage erfordert auch weiterhin entschlossenes Handeln

GRÜN SPRICHT: Erfolgsbilanz 2020 – 35 Kommunen sind bereits Teil des Großen Frankfurter Bogens

GRÜN SPRICHT: Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt

GRÜN SPRICHT: Aufklärung über radioaktives Edelgas – Vorerst keine Radonvorsorgegebiete in Hessen