Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

07.10.2019 | Rubrik: Anträge | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Egelsbach, Langen, Schulen

Schulsituation Langen / Egelsbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 30. Oktober 2019

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird beauftragt, potentielle Entwicklungslinien bezüglich der Schulsituation in Langen / Egelsbach für die nächsten Jahre aufzuzeigen, damit rechtzeitig auf die Zunahme der Schülerzahlen reagiert werden kann. Dabei ist zu prüfen, ob der geltende Schulentwicklungsplan für diesen Bereich zu aktualisieren ist. Insbesondere ist auf folgende Entwicklungen einzugehen:

  1. Sachstand der Planungen für die Erweiterung / Neubau der Grundschulen in Langen,
  2. Möglichkeiten der Erweiterung im Gebäudebestand (wie z.B. Aufstockung) der Adolf-Reichwein-Schule zur kompletten Beschulung mit 7 Zügen (derzeit 42 Klassenräume bei 47 Klassen, prognostiziert für 2027/28 sind 56 Klassen),
  3. Möglichkeiten der Erweiterung im Gebäudebestand (wie z.B. Aufstockung) des Dreieichgymnasiums zur kompletten Beschulung in G9 (derzeit 49 Klassenräume bei 49 Klassen, prognostiziert für 2027/28: 59 Klassen),
  4. Möglichkeiten des Ausbaus der Albert-Einstein-Schule auf dem Gelände,
  5. Möglichkeiten eines Neubaus eines Sekundarstufenangebots in Egelsbach.

Begründung:

Aufgrund des großen Bevölkerungszuwachses in Langen stehen die Schulen in Langen vor einer erheblichen Herausforderung, die einer zeitnahen Planung und Umsetzung bedarf. Die Situation ist auch im Zusammenhang mit der Schulsituation in Dreieich zu sehen, wo die Schülerzahlen ebenso erheblich steigen. In beiden Kommunen zusammen werden lt. SEP 2018 die Schülerzahlen in der Sekundarstufe I bis 2027 um 1839 Schülerinnen und Schüler wachsen.

Im SEP 2018 ist dazu aufgeführt:
„Den massiven Schülerzuwachs aufgrund des enormen Zuzugs in der Stadt Langen können die weiterführenden Schulen jedoch nicht verkraften. Erweiterungsflächen stehen weder an der Adolf-Reichwein-Schule noch an der Dreieichschule zur Verfügung.
Für den Einzugsbereich Langen/ Egelsbach ist daher mittelfristig ein weiteres Sekundarstufenangebot zu schaffen.“

Es gilt, zeitnah abzuwägen, ob der Ausbau der Langener Schulen in ausreichendem Maße möglich ist oder ein Neubau in Egelsbach sinnvoller und notwendig ist. In Egelsbach ist eine Fläche auf der östlichen Seite der Bundesstraße für den RegFNP angemeldet und befindet sich in der Prüfung. Bei positivem Ergebnis stände die Fläche ab 2023 für die Planung bereit und könnte möglicherweise mit einem neuen Sportzentrum verknüpft werden.


<<Oktober 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Pressemitteilungen Landtag

GRÜNE zum Sachstand im Fall Wilke: Aufklärung auf allen Ebenen erforderlich

Durch nachhaltige Haushaltspolitik die Gegenwart und die Zukunft grüner und gerechter gestalten

GRÜNE zum Fall Wilke: Aufklären, analysieren, ändern

GRÜNE informieren sich bei Wandertagen in ganz Hessen über Klimawandel, Waldschäden und Waldschutzprojekte

Novellierung des Hessischen Ladenöffnungsgesetz: Mehr Klarheit und Planungssicherheit

Tag der Deutschen Einheit: Vielfältige und tolerante Gesellschaft statt Ost- und Westdeutsche

GRÜNE: Dank an Bischof Martin Hein

Jürgen Frömmrich, parlamentarischer Geschäftsführer der GRÜNEN, zur gestrigen Bekanntgabe von Informationen zur Berichterstattung über Stephan E.:

70 Jahre Berichterstattung auf hohem Niveau – hochwertiger Journalismus ist nötiger denn je! GRÜNE gratulieren der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ)

Aktuelle Stunde: Bund muss große Schritte auf dem Pariser Klimapfad gehen – keine Trippelschritte