Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

28.01.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Gesundheit, Soziales | Stichwort: Beratung, Pro Familia

Haushalt 2020 / 2021
Produkt 51.10.02
Zuweisungen und Zuschüsse
hier: Pro Familia

Antrag zur Kreistagssitzung am 19. Februar 2020

Beschlussempfehlung:

Mit dem Ziel, die Gesundheits- und Sexualberatungen an den Schulen des Kreises Offenbach auszubauen, bezuschusst der Kreis die Gesundheits- und Sexualberatung der Pro Familia künftig zusätzlich mit zusätzlichen Mitteln in Höhe von 50.000€ und erhöht damit den jährlichen Zuschuss auf insgesamt 66.000 €.

Die Zuschussmittel werden jährlich an Tarifsteigerungen und steigende Einwohnerzahl angepasst.

Da im Ergebnishaushalt 2020 und 2021 von einem Überschuss ausgegangen wird, sind die beantragten Ausgaben im Gesamtbudget darzustellen.

Begründung:

Die Aufgaben der Pro Familia sind dringender denn je: gerade im schulischen Bereich ist eine Verstärkung der Aufklärungsarbeit dringend notwendig. So mussten sich die Veranstaltungen der Pro Familia im Jahr 2018 aus personellen Gründen auf 17 Schulen im Kreis beschränken.
Eine personelle Verstärkung ist deswegen zwingend geboten. Diese ist nur mit einem erhöhten Zuschuss zu realisieren.
Derzeit erhält die Pro Familia vom Kreis einen jährlichen Zuschuss von 16.000€, was einem Zuschuss von 0,05 € pro Einwohner*in entspricht.


<<Oktober 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Burgwald wird Klimawald

GRÜN SPRICHT: „Hessen Horizon“ holt Innovation und Forschung nach Hessen

GRÜN SPRICHT zur Neueröffnung des Jüdischen Museums Frankfurt

GRÜN SPRICHT: AfD keine Alternative für Deutschland – Fraktion driftet immer mehr nach rechts

GRÜN SPRICHT: Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte jetzt hauptamtlich – Herzlich Willkommen Miriam Zeleke

GRÜN SPRICHT: Lernen als lebenslanger Prozess – Digitale Woche der Weiterbildung

GRÜN SPRICHT: Alternative Antriebe sind unser Antrieb – 13 Brennstoffzellenbusse für Frankfurt

GRÜN SPRICHT zu den gemeinsamen Corona-Maßnahmen im Rhein-Main-Gebiet

GRÜN SPRICHT: Soforthilfe für Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen – Unterstützung für Mehraufwendungen in Zeiten der Corona-Pandemie

GRÜN SPRICHT zum Welternährungstag: Zu viel Hunger in der Welt