Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

10.03.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Umwelt / Natur | Stichwort: Einweg-Plastik, Plastikvermeidung, Schulen

Plastikvermeidung an Schulen

Antrag zur Kreistagssitzung am 1. April 2020

Beschlussempfehlung:

  1. Der Kreistag unterstützt Bemühungen zur Vermeidung von Einweg-Plastik.
  2. Mit diesem Ziel wird der Kreisausschuss aufgefordert, die Schulen für eine Umstellung zu motivieren und bei der Umstellung zu unterstützen, die im Rahmen der Verpflegung der Schüler*innen noch regelmäßig Einweg-Plastik nutzen.

Begründung:

Erfreulicherweise werden lt. der Antwort auf die Anfrage A 193 vom November 2019 an dem überwiegenden Teil der Schulen im Kreisgebiet keine Einweg-Plastikprodukte mehr benutzt. Nur noch an insgesamt 20 Schulen finden derartige Produkte Verwendung, bei 13 davon regelmäßig. Genauso wie an den anderen Schulen sollte es auch an den verbliebenen Schulen möglich sein, darauf zukünftig zu verzichten. Das Ziel sollte sein: im Kreis Offenbach funktioniert die Versorgung der Schülerinnen und Schüler ohne Einweg-Plastik.

Plastikvermeidungsstrategie für Hessen


<<Januar 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031

Pressemitteilungen Landtag

Familienzentren – mehr soziale Unterstützung vor Ort!

Änderung des Haushaltsgesetzes: Hessen soll künftig keine neuen Finanzderivate mehr aufnehmen

Fraktionen von CDU, GRÜNEN, SPD und FDP beantragen für den Landeshaushalt 2021 Mittel für einen Opferfonds

Land stellt 12 Millionen Euro monatlich bereit: Entlastung für Eltern – keine Kita-Beiträge im Lockdown

Staatsgerichtshof bestätigt Sitzverteilung im Landtag: Populismus der AfD hat keinen Erfolg

GRÜN SPRICHT: Nassauische Heimstätte – Wohnstadt ist Leuchtturm der Fairness im Mietmarkt

Corona Maßnahmen von Bund und Ländern: Weiterhin ernste Lage erfordert auch weiterhin entschlossenes Handeln

GRÜN SPRICHT: Erfolgsbilanz 2020 – 35 Kommunen sind bereits Teil des Großen Frankfurter Bogens

GRÜN SPRICHT: Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt

GRÜN SPRICHT: Aufklärung über radioaktives Edelgas – Vorerst keine Radonvorsorgegebiete in Hessen