Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

26.05.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Diverses, Diverses, Kultur | Stichwort: Ausstellung, Erinnerungskultur, Ermittlungen

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung
Erinnerungskultur im Kreis Offenbach wachhalten – Eine Ausstellung über Krieg und Verfolgung im Kreis Offenbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 24. Juni 2020

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss will die Erinnerung an die Gräuel des Krieges und des Naziregimes im Kreisgebiet wachhalten.

Mit diesem Ziel wird der Kreisausschuss aufgefordert, in Kooperation mit den Kommunen, den örtlichen Initiativen und Vereinen eine Ausstellung zu initiieren. Diese soll Zeugnisse der nationalsozialistischen Willkürherrschaft, des Krieges, der Aussetzung des Rechtsstaats – auch innerhalb der Verwaltungsebenen im Kreisgebiet – und der Verfolgung von Minderheiten im Kreisgebiet umfassen.
Ebenso sollen die bislang schon existierenden Formen des Gedenkens im Kreis, wie z.B. Stolpersteine, das Lager Rollwald in Rodgau, die Synagoge in Hainburg oder das Berta-Pappenheim-Haus in Neu-Isenburg dargestellt werden.

Die Ausstellung sollte sowohl als Wanderausstellung als auch perspektivisch als Dauerausstellung konzipiert sein.

Begründung:

Vor wenigen Tagen jährte sich der Tag der Befreiung zum 75. Mal. Die Erinnerungskultur an diese Zeit droht zu verebben, da immer weniger Zeitzeugen unter uns sind. Umso dringlicher muss die Erinnerungskultur und das vorhandene Wissen gepflegt werden, um es auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Eine Ausstellung, die konkret die Geschichte im Kreis Offenbach darlegt, ist ein wichtiger Baustein dafür.

Viele Initiativen im Kreis haben bereits umfängliches Wissen recherchiert.
Einige Beispiele:


<<April 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Pressemitteilungen Landtag

Antisemitismus-Vorwurf wiegt schwer

Untersuchungsausschuss: Großes öffentliches Interesse

Zum Todestag von Thomas Schäfer

Sitzung des Innenausschusses – Demonstration in Kassel

Wieder darauf besinnen, worum es geht

Rückbau Atomkraftwerk Biblis

Hessen schützt alte Buchen

Neuer Hessischer Wolfsmanagementplan

Hessen organisiert Hochschulausbildung für Hebammen

Kulturpaket II geht in die erste Runde