Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

26.05.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Kultur, Verschiedenes | Stichwort: Ausstellung, Erinnerungskultur, Ermittlungen

8. Mai 1945 – Tag der Befreiung
Erinnerungskultur im Kreis Offenbach wachhalten – Eine Ausstellung über Krieg und Verfolgung im Kreis Offenbach

Antrag zur Kreistagssitzung am 24. Juni 2020

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss will die Erinnerung an die Gräuel des Krieges und des Naziregimes im Kreisgebiet wachhalten.

Mit diesem Ziel wird der Kreisausschuss aufgefordert, in Kooperation mit den Kommunen, den örtlichen Initiativen und Vereinen eine Ausstellung zu initiieren. Diese soll Zeugnisse der nationalsozialistischen Willkürherrschaft, des Krieges, der Aussetzung des Rechtsstaats – auch innerhalb der Verwaltungsebenen im Kreisgebiet – und der Verfolgung von Minderheiten im Kreisgebiet umfassen.
Ebenso sollen die bislang schon existierenden Formen des Gedenkens im Kreis, wie z.B. Stolpersteine, das Lager Rollwald in Rodgau, die Synagoge in Hainburg oder das Berta-Pappenheim-Haus in Neu-Isenburg dargestellt werden.

Die Ausstellung sollte sowohl als Wanderausstellung als auch perspektivisch als Dauerausstellung konzipiert sein.

Begründung:

Vor wenigen Tagen jährte sich der Tag der Befreiung zum 75. Mal. Die Erinnerungskultur an diese Zeit droht zu verebben, da immer weniger Zeitzeugen unter uns sind. Umso dringlicher muss die Erinnerungskultur und das vorhandene Wissen gepflegt werden, um es auch für zukünftige Generationen zu erhalten. Eine Ausstellung, die konkret die Geschichte im Kreis Offenbach darlegt, ist ein wichtiger Baustein dafür.

Viele Initiativen im Kreis haben bereits umfängliches Wissen recherchiert.
Einige Beispiele:


<<Mai 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

Rechnungshof im Umweltausschuss zum Thema Lebensmittelkontrollen

2 Millionen Euro für HessenFonds

Spatenstich für Regionaltangente West

Anlaufstelle für Kommunen und Betreiber: Rechenzentrumsbüro nimmt Arbeit auf

Hessischer Integrationsmonitor zeigt deutlich: Integrationspolitik bleibt Daueraufgabe

Feier der Erweiterung Nationalpark Kellerwald-Edersee

Bund und Land gemeinsam für Respekt und Vielfalt

Hessen unterstützt Kinder und Familien mit Fluchtgeschichte

Grundsteuerreform in Hessen

Planungssicherheit, Schutz der Beschäftigten und sichere Investitionen bleiben für uns unabdingbar