Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

30.09.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Arbeitsplätze, Kreishaus

Arbeitsplatzentwicklung in der Kreisverwaltung

Antrag zur Kreistagssitzung am 4. November 2020

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird gebeten, die voraussichtlichen Perspektiven in der Entwicklung für die Büroarbeitsplätze in der Kreisverwaltung zu erarbeiten und darzulegen.

Insbesondere soll dargelegt werden

  1. wie sich die Anzahl der Büroarbeitsplätze voraussichtlich durch die Digitalisierung der Verwaltung verändern wird,
  2. wie sich die Anzahl der Büroarbeitsplätze voraussichtlich hinsichtlich einer zunehmenden Aufgabenwahrnehmung im homeoffice und veränderter Raumnutzungsmodelle ändern wird,
  3. welche veränderten Anforderungen sich dadurch für Büroräume und Besprechungsräume ergeben werden,
  4. welche Auswirkungen auf den Raumbedarf erwartet werden und wie sich dieser vom derzeitigen Raumbedarf unterscheidet,
  5. wie sich die Kostenentwicklung für die Arbeitsplätze voraussichtlich darstellt,
  6. wie sich die Kosten angesichts zunehmender homeoffice-Plätze voraussichtlich verändern werden,
  7. ob das bis 2025 angemietete Kreishaus den Bedarfen gerecht werden kann bzw. ob dazu Umbauarbeiten notwendig werden,
  8. wie sich die Nutzungsbedingungen nach Ablauf des Mietvertrages darstellen könnten.

Dem Kreistag ist dazu zu gegebener Zeit ein Bericht vorzulegen.

Begründung:

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass viele Aufgaben im homeoffice erledigt werden können, dies von vielen Beschäftigten auch gerne angenommen wird und auch jenseits von Krisensituationen fester Bestandteil der Arbeitswelt sein wird.
Auch in der Kreisverwaltung wird sich die Arbeitswelt verändern und Raumanforderungen müssen diesen Veränderungen Rechnung tragen. Eine vorausschauende Planung ist deshalb unabdingbar – insbesondere auch im Hinblick auf das angemietete Kreishaus.


<<Januar 2022>>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Pressemitteilungen Landtag

Jazzlegende Emil Mangelsdorff ist tot

Es ist die vornehmste Pflicht des Untersuchungsausschusses, den Opfern und ihren Hinterbliebenen Ehre und Respekt zu erweisen

Haushalts-Änderungsantrag Runder Tisch Landwirtschaft: Stärkung der Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und Naturschutz

Landesregierung und Regierungsfraktionen machen Vorschlag zur weiteren Bearbeitung der Petition zu den NSU-Akten: Früherer Staatssekretär Kriszeleit soll Akten erneut prüfen

Fortführung des Pakts für den Rechtsstaat

Gute Grundlage für die Weiterentwicklung des UKGM

Corona führt weiterhin zu einer Notlage: CDU und Grüne wollen zur Pandemiebewältigung 3 Milliarden Euro im Landeshaushalt 2022 bereitstellen

Wichtige Entscheidung für die Suchthilfepolitik in Hessen

Neue Forschungseinrichtung zu den Themen Rechtsextremismus und Rassismus

Ökomodell-Regionen Hessen – Förderung wird fortgesetzt