Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

30.09.2020 | Rubrik: Anträge | Thema: Diverses | Stichwort: Arbeitsplätze, Kreishaus

Arbeitsplatzentwicklung in der Kreisverwaltung

Antrag zur Kreistagssitzung am 4. November 2020

Beschlussempfehlung:

Der Kreisausschuss wird gebeten, die voraussichtlichen Perspektiven in der Entwicklung für die Büroarbeitsplätze in der Kreisverwaltung zu erarbeiten und darzulegen.

Insbesondere soll dargelegt werden

  1. wie sich die Anzahl der Büroarbeitsplätze voraussichtlich durch die Digitalisierung der Verwaltung verändern wird,
  2. wie sich die Anzahl der Büroarbeitsplätze voraussichtlich hinsichtlich einer zunehmenden Aufgabenwahrnehmung im homeoffice und veränderter Raumnutzungsmodelle ändern wird,
  3. welche veränderten Anforderungen sich dadurch für Büroräume und Besprechungsräume ergeben werden,
  4. welche Auswirkungen auf den Raumbedarf erwartet werden und wie sich dieser vom derzeitigen Raumbedarf unterscheidet,
  5. wie sich die Kostenentwicklung für die Arbeitsplätze voraussichtlich darstellt,
  6. wie sich die Kosten angesichts zunehmender homeoffice-Plätze voraussichtlich verändern werden,
  7. ob das bis 2025 angemietete Kreishaus den Bedarfen gerecht werden kann bzw. ob dazu Umbauarbeiten notwendig werden,
  8. wie sich die Nutzungsbedingungen nach Ablauf des Mietvertrages darstellen könnten.

Dem Kreistag ist dazu zu gegebener Zeit ein Bericht vorzulegen.

Begründung:

Die Corona-Pandemie hat gezeigt, dass viele Aufgaben im homeoffice erledigt werden können, dies von vielen Beschäftigten auch gerne angenommen wird und auch jenseits von Krisensituationen fester Bestandteil der Arbeitswelt sein wird.
Auch in der Kreisverwaltung wird sich die Arbeitswelt verändern und Raumanforderungen müssen diesen Veränderungen Rechnung tragen. Eine vorausschauende Planung ist deshalb unabdingbar – insbesondere auch im Hinblick auf das angemietete Kreishaus.


<<Oktober 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Pressemitteilungen Landtag

GRÜN SPRICHT: Bahn-Antriebswende wird greifbar

GRÜN SPRICHT: Burgwald wird Klimawald

GRÜN SPRICHT: „Hessen Horizon“ holt Innovation und Forschung nach Hessen

GRÜN SPRICHT zur Neueröffnung des Jüdischen Museums Frankfurt

GRÜN SPRICHT: AfD keine Alternative für Deutschland – Fraktion driftet immer mehr nach rechts

GRÜN SPRICHT: Beauftragte für Kinder- und Jugendrechte jetzt hauptamtlich – Herzlich Willkommen Miriam Zeleke

GRÜN SPRICHT: Lernen als lebenslanger Prozess – Digitale Woche der Weiterbildung

GRÜN SPRICHT: Alternative Antriebe sind unser Antrieb – 13 Brennstoffzellenbusse für Frankfurt

GRÜN SPRICHT zu den gemeinsamen Corona-Maßnahmen im Rhein-Main-Gebiet

GRÜN SPRICHT: Soforthilfe für Tages- und Kurzzeitpflegeeinrichtungen – Unterstützung für Mehraufwendungen in Zeiten der Corona-Pandemie