Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

04.05.2021 | Rubrik: Anträge | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Schulen, Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit für alle Schulformen

Antrag zur Kreistagssitzung am 26. Mai 2021

Beschlussempfehlung:

  1. Ziel ist es, Kinder- und Jugendsozialarbeit an Schulen (KiJaS) im Kreisgebiet für alle Schulformen ab dem Schuljahr 2022/2023 durch den Kreis als örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe anzubieten.
  2. Dazu wird der Kreisausschuss aufgefordert
    1. die erforderlichen Mittel im Haushalt 2022 einzuplanen
    2. die im Kreistag am 10.2.2021 beschlossene „Neue Richtlinie zur Förderung der Kinder- und Jugendsozialarbeit an Schulen“ entsprechend zu ergänzen.

Begründung:

Bisher wird auf der Grundlage der Richtlinien der Kinder- und Jugendsozialarbeit an Schulen im Kreis Offenbach Schulsozialarbeit an weiterführenden Schulen, Förderschulen und Berufsschulen finanziert. An Grundschulen wird KiJaS nur in einzelnen Kommunen finanziert. Einige Kommunen finanzieren diese eigenständig.
Mit dem Ziel, dauerhaft vergleichbare Voraussetzungen für alle Kinder im Kreisgebiet zu schaffen, soll die Schulsozialarbeit komplett durch den Kreis finanziert werden. (Vgl dazu §2 HKO Kommentar Bennemann u.a.)


<<Juni 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

Delta-Variante – Infektionsgeschehen im Blick behalten

Netzwerk „100 KlimaKantinen“ – Klimaschutz in der Mittagspause

Hessen stark und engagiert im Kampf für mehr Steuergerechtigkeit

Gemeinsam ausprobieren, wie wir morgen Wohnen wollen

Mietendeckel keine Lösung

Wirtschaftshilfen helfen Betrieben in Hessen durch die Krise

Was kommt nach der 2. Stufe? Hessen lockert besonnen!

Wir brauchen eine Kultur des Austauschs und der Selbstreflexion auch in der Polizei

Wer Wasserstoff fordert, muss Windkraft ausbauen

Klimaschutz in Hessen – GRÜNE begrüßen neues Klimaziel 2045