Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

23.04.2015 | Rubrik: Presse | Thema: Schule / Bildung | Stichwort: Ausstattung, Computer, Schulen

Medienkompetenz:
Notdürftigkeiten können wir uns nicht leisten

Grüne wollen gute PC-Ausstattung für die Schulen im Kreisgebiet

Robert Müller
Robert Müller
Foto: Uta Mosler
Für die Kreistagssitzung am 13. Mai 2015 hat die Fraktion der Grünen einen Antrag vorgelegt, der einen dezidierten Bericht hinsichtlich der aktuellen Computerausstattung an den Schulen im Kreis fordert.

„In den jüngsten Haushaltsberatungen hatten wir noch einmal aufgezeigt, dass die Computerausstattung an den Schulen des Kreises dramatisch zurückgehen soll“, erklärt Fraktionsmitglied Robert Müller, „Dabei hat die jüngste ICLIS-Studie erneut deutlich gemacht, wie wichtig eine gute Computerausstattung an den Schulen für den Erwerb von Medienkompetenz junger Leute ist. Notdürftigkeiten kann sich ein Bildungsland nicht leisten.“

Mit dem Antrag wollen die Grünen eine solide Grundlage für die weitere Diskussion, in welchen Schulformen die Ausstattung verbessert werden muss und wie dies am besten erfolgen soll.

„Das Desaster der Finanznot des Kreises darf nicht auf Kosten der Ausbildungschancen gehen“, so Robert Müller weiter, „Da muss mancher unüberlegter Streichorgie auch der Riegel vorgeschoben werden.“
Aufgrund der finanziellen Misere ist die einst gute technische Ausstattung der Schulen im Kreisgebiet erheblich heruntergefahren worden. Während sich vor einigen Jahren im Schnitt nur fünf SchülerInnen einen Computerarbeitsplatz teilten, soll die Relation lt. Haushaltssicherungskonzept künftig 1:9 sein.
„Auch wenn dies angeblich in etwa dem Landesdurchschnitt entsprechen sollte, verfolgt der Landrat und Schuldezernent Oliver Quilling hier einen falschen Weg “, betont Robert Müller, „Eine für ihre berufliche Zukunft unabdingbare Medienkompetenz können Kinder und Jugendliche nun einmal nicht erwerben, wenn Schulräume nicht mit der notwendigen Hardware ausgestattet sind.“

Nach den Ergebnissen der ICLIS-Studie (International Computer and Information Literacy Study), die jüngst weltweit die Computerfähigkeit von Schülern untersuchte, war Deutschland nur auf einen mittelmäßigen Platz noch unter dem EU-Durchschnitt gelandet. Auf den vorderen Plätzen konnten sich Tschechien, Kanada, Australien und Polen platzieren.

„Mit dem Unsummen verschlingenden PPP-Projekt zur Sanierung der Schulen wurden zwar schöne Schulhüllen geschaffen, für alles andere mangelt es aber nicht zuletzt aufgrund dieser falschen Entscheidung an Geld“, so Robert Müller, der mit der grünen Fraktion dieses Vorgehen immer kritisiert hat, abschließend.


<<Februar 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
242526272829 

Pressemitteilungen Landtag

Programm zur Förderung von Sozialunternehmen – Stärkung des Wirtschaftsstandortes Hessen

GRÜN SPRICHT: Lesung und Verabschiedung des Haushalts 2020

GRÜN SPRICHT: Sprache ist Schlüssel zur Teilhabe

Hessen investiert eine Milliarde Euro in Kinderbetreuung – und damit in die Zukunft unserer Kinder

GRÜN SPRICHT: Das hessische „Gute-Kita-Paket“: Mehr Qualität und Investitionen in Hessens Kitas

GRÜNER Setzpunkt im Plenum: Hessen führt Weidetierprämie für Schaf- und Ziegenhalter*innen ein

GRÜN SPRICHT: Wehrhafter Staat und starke Zivilgesellschaft

GRÜN SPRICHT: Hessische Polizei leistet hervorragende Arbeit

GRÜN SPRICHT: Gesundheitliche Versorgung für alle

Aktuelle Stunde der GRÜNEN: Arzneimittel in hoher Qualität und zu guten Preisen