Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

28.01.2016 | Rubrik: Presse | Thema: Verschiedenes | Stichwort: Rechtsextremismus

Signal setzen!

Grüne wollen Beitritt zum Verein „Gesicht zeigen – Für ein weltoffenes Deutschland“

Werner Kremeier
Werner Kremeier
Foto: Uta Mosler
Für einen Beitritt des Kreises zum Verein „Gesicht zeigen – für ein weltoffenes Deutschland“ spricht sich ein Antrag der grünen Kreistagsfraktion für die Kreistagssitzung am 3.2.2016 aus.

„Der Kreis Offenbach sollte mit diesem Beitritt zu dem Verein „Gesicht zeigen – für ein weltoffenes Deutschland“ ein Signal setzen. In Zeiten, in denen Rassismus und Hass wieder aufzuflammen drohen, darf man nicht den Kopf in den Sand stecken und die Warnzeichen ignorieren“, unterstreicht Werner Kremeier, kulturpolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion, „Unsere Region lebt sehr gut mit Weltoffenheit und Vielfalt und so soll es auch bleiben.“

Der Verein „Gesicht zeigen – für ein weltoffenes Deutschland“ wurde im Jahr 2000 gegründet und widmet sich dem Ziel, für internationale Gesinnung einzutreten und Toleranz auf allen Gebieten der Kultur genauso wie Völkerverständigung zu fördern. Fremdenfeindlichkeit, Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt sollen mit Ausstellungen, Kampagnen und anderen Projekten gefördert werden. Der Jahresmindestbeitrag kostet 51 Euro.
Bis Jahresmitte 2014 war der Kreis bereits Mitglied des Vereins. Wie auch andere Mitgliedschaften wurde diese im Rahmen der Einsparungen freiwilliger Leistungen gestrichen.
„Die minimalen Kosten werden den Kreis ganz sicher nicht ruinieren und der Kreis könnte von den Projekten und Ausstellungen des Vereins profitieren“, so Werner Kremeier abschließend, „Und der Kreistag könnte damit unterstreichen, dass wir uns gegen jede Art von Fremdenfeindlichkeit wenden werden und weltoffen bleiben werden!“


<<Dezember 2021>>
MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Pressemitteilungen Landtag

Rundfunkrat hat zwischen zwei hervorragenden Bewerber*innen gewählt

Angehörige der Mordopfer werden im Ausschuss gehört

Neue Priorisierungsmethodik für Radwege

Chance für Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Hessen

Bodenschutz erhält Lebensgrundlagen

Hessen unterstützt und würdigt Ehrenamtliche

Inklusion auf allen Ebenen verwirklichen

75 Jahre Hessen – Politiklabor Hessen: Hier wird Geschichte geschrieben

1. Regionalforum für nachhaltiges Wirtschaften in Hessen 2021

Beispielhaftes Konzept für mehr Ärzt*innen auf dem Land