Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

12.06.2017 | Rubrik: Presse | Thema: Verkehr | Stichwort: Fährbetrieb, Mühlheim, Seligenstadt

Fährbetriebe in Mühlheim und Seligenstadt

Grüne: Lösungen mit Zukunft brauchen neue Denkansätze

Robert Müller
Robert Müller
Foto: Uta Mosler
Nicht lockerlassen wollen die Grünen im Kreistag im Ringen um Fährbetriebe mit Zukunft.
Für die Sitzung des Kreistages am 28. Juni 2017 haben sie dazu einen Antrag ins Verfahren gebracht. Der hat neben der Anerkennung beider Fährbetriebe als Bestandteile des Mobilitätsnetzes im Kreis Offenbach zum Inhalt, die Sicherstellung der Fährbetriebe über die Kreisverkehrsgesellschaft (KVG) zu prüfen.

„Wir wollen beide Fährbetriebe als feste Bestandteile des Mobilitätsnetzes für die Zukunft erhalten – und zwar verlässlich und mit ausreichenden Betriebszeiten“, unterstreicht Robert Müller, verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion aus Mühlheim, „Das wird letztlich nur möglich sein, wenn man neue Denkansätze einbezieht.“

Einen neuen Denkansatz sehen die Grünen in der Einbeziehung der KVG. „Das Portfolio der KVG könnte um die Fähren erweitert werden“, erläutert Robert Müller und geht davon aus: „Wer Busse kann, kann auch Fähren.“

An beiden Standorten sehen die Grünen mit einem schlichten „Weiter so“ schwarz:
Beide Fährbetriebe stehen derzeit auf der Kippe:

„Wenn es sich historisch so ergeben hat, ist das eine Sache – dabei kann es aber nicht bleiben“, so Robert Müller weiter, „Es ist mit nichts zu begründen, dass der Fährbetrieb in Mühlheim vom Kreis bezuschusst wird, der in Seligenstadt aber nicht. Beides ist überholt und nicht zukunftstauglich.“

„Im Interesse der Bürgerinnen und Bürger liegt ein attraktives Mobilitätsnetz und dazu gehören die Mainquerungen an beiden Standorten, so Robert Müller abschließend, „Der Kreis kann nicht länger so tun, als ginge ihn der östliche Fährbetrieb nichts an.“


<<September 2019>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30      

Pressemitteilungen Landtag

Hessen gegen Hetze: Hessen verstärkt Kampf gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Hate Speech

Entscheidungen des Klimakabinetts wichtig für Hessen

Weltkindertag: Jedes Kind hat ein Recht auf Schutz vor Gewalt und Misshandlung

Hessischer Verdienstorden an Ursula Hammann „Wenn Du wirklich etwas ändern willst, musst Du in die Politik!“

GRÜNE zum Verfassungsschutzbericht: In Hessen kein Platz für Rechtsextremismus

10 Jahre Klima-Kommunen mit rund 200 Mitgliedern. Kommunen sind Rückgrat im Kampf gegen die Klimakrise

GRÜNER Setzpunkt im zweiten September-Plenum; Verkehrswende: IAA muss realen Wandel der Mobilität abbilden

Rund 30 Jahre im Dienst für die GRÜNEN und für Hessen Elke Cezanne wird im Landtag verabschiedet

Nassauische Heimstätte wird klimaneutral – Vorbild für andere Wohnungsbaugesellschaften

Ein Fernbahntunnel für den Bahnknoten Frankfurt – Machbarkeitsstudie gestartet