Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

13.12.2017 | Rubrik: Presse | Thema: Verkehr | Stichwort: Schülerticket

Schülerticket: Auch im Kreis Offenbach überragender Erfolg

Marlies Schefer
Marlies Schefer
Foto: Uta Mosler
Auch im Kreis Offenbach ist das neue hessische Schülerticket ein durchschlagender Erfolg.

„Über 3000 mehr junge Nutzerinnen und Nutzer für Bus und Bahn – das freut uns sehr“, so Marlies Schefer, Mitglied der grünen Kreistagsfraktion und Vertreterin in der Kreisverkehrsgesellschaft.

Auf Anfrage der Grünen hatte der Kreisausschuss jüngst dargelegt, dass 10.597 Schülertickets im Kreis Offenbach verkauft wurden. Zum Vergleich: 7.707 hatten die Clever-Card genutzt, die weit weniger Vorteile bot. Von den 10.597 verkauften hessenweit gültigen Tickets sind 5.793 durch den Schulträger finanziert, 4.804 im freien Verkauf. Zwar gab es bei der Kreisverkehrsgesellschaft durch die schnelle Einführung einen deutlich vermehrten Arbeitsaufwand durch ein verzögertes Update und Überschneidungen mit noch gültigen Clevercards: dieser war jedoch einmalig und wird sich nicht wiederholen.

Nach wie vor kommen nur diejenigen in den Genuss der Finanzierung durch den Schulträger, die mindestens 3 km vom Schulort entfernt wohnen. „Daran hat sich nichts verändert. Allerdings wollen wir die Ausdehnung der Finanzierung nicht aus den Augen verlieren“, so Marlies Schefer weiter, „Das schmälert aber nicht den großen Erfolg. Die jungen Nutzerinnen und Nutzer werden auch die Kunden von morgen sein und um die Vorteile nutzen, nicht Teil des Staus zu sein.“


<<Juli 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Pressemitteilungen Landtag

Reaktivierung von Bahnstrecken: Es lohnt sich, stillgelegte Gleise wieder in Betrieb zu nehmen

Einsatz für mehr biologische Vielfalt auch an Hessens Straßen

Innenpolitik: Sicherheit ist mehr als zusätzliche Streifenwagen auf den Straßen

RegioTram: Land investiert in Mobilität mit Zukunft

Spielhallengesetz: Prävention gegen Spielsucht lohnt sich – GRÜNE fordern europarechtskonformen Glücksspielstaatsvertrag

Untersuchungsausschuss Vergabe: Fundament für eine zügige Sachaufklärung einvernehmlich gelegt

Nachtflugbeschränkungen: Druck von Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir zeigt Wirkung

50. Todestag Fritz Bauer: Geschichtsrevisionismus ablehnen und für Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einsetzen

Untersuchungsausschuss 19/3 Vergabe: GRÜNE benennen Frank-Peter Kaufmann als Obmann im neuen Untersuchungsausschuss

11. LOEWE-Staffel: Millionen-Förderung für Spitzenforschung in Hessen