Startseite | RSS | Kontakt | Datenschutz | Impressum

02.06.2020 | Rubrik: Presse | Thema: Diverses, Kultur | Stichwort: Ausstellung, Erinnerungskultur

Grüne: Erinnerungskultur wachhalten ist wichtiger denn je

Reimund Butz
Reimund Butz
Foto: Uta Mosler
Der Sorge um eine schwindende Erinnerungskultur ist der Hintergrund eines Antrags, den die grüne Kreistagsfraktion für die Kreistagssitzung am 24. Juni 2020 vorgelegt hat.

„Für uns steht es außer Frage, dass man die Erinnerungen an die Gräuel des Krieges und des Naziregimes wachhalten muss“, erläutert Fraktionssprecher Reimund Butz, „Diesem Gedanken auch Taten folgen zu lassen, halten wir für wichtiger denn je, da immer weniger Zeitzeugen davon berichten können und Erinnerungskultur zu verebben droht.“

Ziel des Antrages ist es, dass mit den Kommunen, aber vor allem auch mit den Geschichtsvereinen und Initiativen, die im Kreis in dieser Richtung tätig sind, eine Ausstellung speziell zu den Ereignissen im Kreisgebiet während der Naziherrschaft erstellt wird. Gewürdigt werden soll darin aber auch die Erinnerungskultur, die z.B. durch Initiativen wie dem Berta-Pappenheim-Haus in Neu-Isenburg, dem Lager Rollwald in Rodgau oder auch den Initiativen zu Stolpersteinen in vielen Kommunen des Kreises entstanden ist.

Vorstellbar ist für die Grünen eine Konzeption als Wanderausstellung, später als Dauerausstellung z.B. innerhalb des Regiomuseums.
Sinnvoll erscheint z.B. eine Zusammenarbeit mit dem Fritz-Bauer-Institut oder Universitäten. Forschung für die beeindruckende Ausstellung „Legalisierter Raub“ wurde vor einigen Jahren mit Unterstützung des Fritz-Bauer-Instituts u.a. auch in Dreieich betrieben; die Ergebnisse könnten sicherlich in die Ausstellung einfließen.
Hinsichtlich der Gestaltung könnten möglicherweise auch Hochschulen wie die Offenbacher Hochschule für Gestaltung gewonnen werden.

„Wir sind überzeugt, dass ein solches Projekt einer Ausstellung nicht nur während der Phase der Erarbeitung auf viel Interesse stoßen würde, sondern ein wichtiger Beitrag wäre, der noch für viele Generationen Zeugnis davon sein könnte über das, was passiert, wenn Demokratie verliert“, so Reimund Butz abschließend.


<<September 2020>>
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Pressemitteilungen Landtag

Mediator, Vermittler und Konfliktlöser: Große Zustimmung für Polizei- und Bürgerbeauftragte(r)

GRÜN SPRICHT zur Vorstellung des Hessischen Lohnatlas: Gut aufbereitete und regionalisierte Daten erlauben eine gezielte Bekämpfung der Lohnlücke

Schulweg per Fahrrad statt mit Elterntaxi meistern – Ausbau Radwege und Investitionen in Sicherheit

Energiearmut bekämpfen, Verteilungsgerechtigkeit fördern – Auftaktveranstaltung des Projekts „Hessen bekämpft Energiearmut“

Entscheidung des Landtagspräsidenten zu Angaben von Taylan Burcu nach den Verhaltensregeln

PRESSEMITTEILUNG: GRÜNER Setzpunkt im zweiten September-Plenum

GRÜN SPRICHT: Ehrenamtliches Engagement für Tiere – Verleihung des Hessischen Tierschutzpreises 2020

Die Verkehrswende tut auch Ihrer Stadt gut! – „Autofreier Tag“ ruft Hess*innen zum Autofasten auf

Verhalten der Opposition zum Sondervermögen SPD und FDP tun in Rheinland-Pfalz, was sie in Hessen für verfassungswidrig halten

GRÜN SPRICHT: Corona-Test in Altenheimen und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung – Bis zu 5 Tests pro Mitarbeiter*in